09.04.2014

„Weiterbildung gibt neue Impulse“

Nadine El Fals, Absolventin der IST-Weiterbildung „Eventmanagement“, hat nach dem Abitur Pädagogik studiert, aber nur zwei Jahre in ihrem erlernten Beruf gearbeitet. Sie betreute Schulkinder in einer städtischen Einrichtung und fand ziemlich schnell heraus, dass sie sich zu diesem Job nicht berufen fühlte. Was sie aber stattdessen machen wollte, war ihr auch noch nicht so richtig klar. Also packte sie erstmal ihren Rucksack und reiste als arbeitende Backpackerin durch Südamerika.

Hier entdeckte die Brandenburgerin ihre größte Leidenschaft: Sprachen, Reisen und fremde Kulturen. Zurück in Deutschland begann ihr Werdegang im Kulturaustausch.

Sie arbeitete drei Jahre als Programm-Managerin in der Abteilung für internationale Highschool-Programme beim American Institute for Foreign Study Group in Bonn.

„Diese Agentur, die Auslandsaufenthalte für junge Leute vermittelt, war für mich die perfekte Kombination aus pädagogischer und interkultureller Arbeit“, erinnert sich die 35jährige.

Privat zog es sie irgendwann nach Münster, der Branche blieb sie aber treu und startete als Programmleiterin bei der Travelplusgroup GmbH. Zunächst baute sie dort die Abteilung „Highschool“ auf und wechselte nach drei Jahren ins Marketing. „Neben Schulprogrammen bin ich seitdem für die Vermarktung sämtlicher Bildungsreisen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene verantwortlich“, so Nadine El Fals.

Sie ist auch heute noch bei der Travelplusgroup in Münster tätig, einem der größten Bildungsreiseveranstalter für Sprachreisen, Praktika, Highschool-, Travel&Work -  und Volunteerprogramme weltweit. Inzwischen hat Nadine El Fals als Regional Sales Managerin für Deutschland und die Schweiz Karriere gemacht: „Ich koordiniere über 200 nationale sowie internationale Veranstaltungen im Jahr. Angefangen von Messeauftritten, über Fachvorträge an Schulen und Hochschulen bis hin zu Roadshows. Außerdem bin ich für unser Außendienstlernetzwerk verantwortlich und führe regelmäßig Mitarbeiterschulungen und Workshops durch. Hinzu kommen die Betreuung von Multiplikatoren wie Agenturen und Bildungseinrichtungen.“

Im letzten Jahr entschied sie sich erneut für die Rolle der Studentin und besuchte die IST-Weiterbildung „Eventmanagement“. „Weil ich seit Jahren Events plane und mir einerseits  neue Inspiration holen und andererseits meine praktische Erfahrung mit theoretischem Hintergrundwissen ergänzen wollte“, erläutert Nadine. „Meine Aufgaben als Veranstaltungsplanerin fordern mich zunehmend.“

Nadine El Fals ist die Freude an ihrem Beruf anzumerken. Reizvoll findet sie ihren extrem abwechslungsreichen Arbeitsalltag, sie kommt viel rum und arbeitet mit Menschen aus allen Nationen zusammen und kann mit einem Team aus jungen, auslandsbegeisterten Kollegen ständig neue Konzepte entwickeln. „Das Thema Reisen, fremde Länder, Abenteuer macht es mir leicht meine private Leidenschaft mit der beruflichen zu kombinieren.“

Bei einem so anspruchsvollen Job stellt sich unweigerlich die Frage, wie es möglich ist, nebenbei noch einer Weiterbildung nachzugehen. Nadine lacht. Zum einen strahlt sie eine gewisse Gelassenheit aus und kann auch im größten Durcheinander improvisieren. „Ich verlier einfach nicht so leicht die Ruhe“, erklärt sie. „Und diese Eigenschaft hat mir auch beim Studium geholfen.“ Aber die Vorteile ihrer Weiterbildung waren für Nadine ganz offensichtlich: „Neben dem Job zu studieren bedeutet zwar auch Einiges an Freizeit zu opfern, aber so konnte ich die Weiterbildung problemlos finanzieren. Sich aus eigener Initiative weiterzubilden, wertet den Lebenslauf auf, liefert Inspiration und bietet neue berufliche Chancen. Zunächst möchte ich neu Gelerntes in meiner jetzigen Tätigkeit umsetzen. Auch auf längere Sicht sehe ich mich im Veranstaltungsbereich. Mich reizt vor allem das Thema Messeplanung. Ich arbeite gerne mit Menschen und stehe mehr als gerne vom Schreibtisch auf.“

Auf die Frage, wie wichtig ihrer Meinung nach Weiterbildung in ihrer Branche ist, antwortet Nadine: „Sehr wichtig! Hier geht es um Trends und um Aktualität. Ich arbeite mit einer jungen Zielgruppe und möchte diese auch zukünftig erreichen. Dafür bedarf es natürlich am Ball zu bleiben und die eigene Arbeit bekommt so auch immer frischen Wind.“

Wir wünschen Nadine El Fals alles Gute für die Zukunft und, dass sie immer so viel Freude an ihrem Job hat.

Hier gibt es weitere Infos zur IST-Weiterbildung „Eventmanagement“.