Faszientraining Faszientraining

Mit der Weiterbildung Faszientraining
positionieren Sie sich als Experte
in der Fitnessbranche.

Abschluss

Faszientraining (A-Lizenz)

Einführung und Ziel

Faszien sind ein den ganzen Körper umhüllendes und verbindendes Netzwerk und Teil des Bindegewebes. Sie sind dafür verantwortlich, dass die Einzelteile des Körpers zu einem Ganzen zusammengefügt werden. Faszien unterstützen und schützen den Körper und fangen bei Bewegungen harte Stöße ab. In der Trainingswissenschaft hat man die Bedeutung der Faszien erkannt: Sie wirken sich auf die Leistungsfähigkeit eines Sportlers, die Verletzungsprophylaxe und die Rehabilitation aus. Faszien umhüllen Muskeln, Knochen und Organe und bilden ein stützendes Netz in unserem ganzen Körper. Bei falscher oder einseitiger Belastung können sie verhärten und an Elastizität verlieren.

Inhalte der Weiterbildung

Doch was sind Faszien eigentlich genau? Wie kann man sie optimal trainieren und wie können die aktuellen Forschungsergebnisse konkret in die Trainingspraxis umgesetzt werden?
In der zweimonatigen A-Lizenz Faszientraining erhalten Sie umfassende Einblicke in die Funktionsweise der Faszien. Im Rahmen dieser Weiterbildung lernen Sie sowohl die Grundprinzipien des Faszientrainings kennen als auch diagnostische Maßnahmen, die die Grundlage für eine individuell angefertigte Therapie und ein angepasstes Training sind.

Ausführliche Informationen entnehmen Sie bitte dem Lehrplan Faszientraining.

Lehrplan

MonatLehreinheit
1 Lehrheft: Faszientraining 
<p style="margin-top:0pt;margin-bottom:0pt;">Beschaffenheit/Unterteilung/Funktionen von Faszien; Myofasziale Linien; Grundprinzipien des Faszientrainings: Selbstmassage, Stretching, praktische Anwendungen, Trainingsprogramme, Zusatztools;  Diagnostik/Therapie: Fasziendistorsionsmodell, Verlauf, Chronifizierung, Körpersprache, Diagnostik, Behandlung, Fallbeispiele</p>
2 Seminar: Faszientraining in der Praxis + Lizenzprüfung 
<p style="margin-top:0pt;margin-bottom:0pt;">Tag 1: kurze theoretische Einführung in das Thema Faszien, myofasziale Leitlininen; Praxis: Grundprinzipien des Trainings, Selbstmassage, Stretching</p>
<p style="margin-top:0pt;margin-bottom:0pt;">Tag 2: Trainingsprogramme, therapeutische Ansätze in der Theorie, Lizenzprüfung</p>

Art der Weiterbildung

Der A-Lizenzkurs Faszientraining besteht aus 1 Studienheft und 1 Präsenzphase.

Die Studienhefte können Sie in gebundener Form zugesandt bekommen oder direkt im IST-Online-Campus herunterladen. Bei der online-gestützten Variante erhalten Sie eine monatliche Ermäßigung von 5% auf die Studiengebühr.

Zielgruppe

Die Zielgruppe der Weiterbildung Faszientraining umfasst Trainer und Sportler, die bereits eine Basisausbildung (B-Lizenz Fitness oder Lizenzen anderer Sportarten) besitzen und darauf aufbauend ihre Arbeit um den Bereich Faszientraining erweitern möchten.

Teilnahmevoraussetzungen

Sie sollten mindestens 18 Jahre alt sein, einen Schulabschluss haben und einen Abschluss als Diplom-Sportlehrer/-wissenschaftler, als Gymnastiklehrer oder Fitness-/Groupfitnesstrainer mit B-Lizenz oder vergleichbare Abschlüsse vorweisen.

Dauer

Die Weiterbildung Faszientraining dauert zwei Monate.

Beginn

Die Weiterbildung Faszientraining (A-Lizenz) startet im Mai und November jeweils in Düsseldorf und München.

Kosten

Die Studiengebühren betragen:

  • 2 monatliche Raten à 229,00 €
  • gesamt: 458,00 €

Informieren Sie sich bitte auch über die Ermäßigungs- und Finanzierungsmöglichkeiten.

Spezialisierungen und Alternativen

Für Interessenten des Faszientrainings bieten wir weitere interessante Weiterbildungen an:

Unser Bildungspartner:

Dozenten

Jonathan Januschke

Detailinfos

Markus Bremen

Detailinfos

Eric Schlösser

Detailinfos
Team

Wir beraten Sie gern!

IST-Bildungshotline:

0800 478 0800
(deutschlandweit kostenfrei)

fitness@ist.de Informationen zum Team