Grundlagen der Hufbearbeitung Grundlagen der Hufbearbeitung

  • Hufgesundheit von Pferden einschätzen lernen
  • Pferdehufe selbständig bearbeiten
  • Durch Wissen zur Hufbearbeitung die Hufgesundheit verbessern
  • Hufgesundheit von Pferden einschätzen lernen
  • Pferdehufe selbständig bearbeiten
  • Durch Wissen zur Hufbearbeitung die Hufgesundheit verbessern

Weiterbildung Grundlagen der Hufbearbeitung

Alle Fakten auf einen Blick


Abschluss
IIST-Zertifikat „Grundlagen der Hufbearbeitung“

Studiendauer
2 Monate

Beginn
Januar, April, Juli & Oktober

Alles rund ums Thema Hufbearbeitung

Geplant ab Oktober 2022

Viele Pferdebesitzer und Reiter würden gern die Hufgesundheit ihres Pferdes selbst besser einschätzen können und mehr Verantwortung dafür übernehmen, haben aber das nötige Basiswissen und die nötige Erfahrung nicht. Mit der neuen Weiterbildung „Grundlagen der Hufbearbeitung“ lernen Pferdehalter die ersten Schritte zur selbständigen Einschätzung und Bearbeitung von Hufen. So sind einfache Korrekturen zwischen den professionellen Bearbeitungsterminen kein Problem mehr. Durch mehr Wissen zur Hufbearbeitung – beispielsweise über die einzelnen Hufstrukturen, deren Funktion und die wichtigsten Einflussfaktoren – tragen die Absolventen des Hufbearbeitungskurses automatisch auch zur Gesundheit ihres Pferdes bei.
Die Dozenten und Lehrheft-Autoren des renommierten Team-HUF vermitteln in der Weiterbildung Grundlagen der Hufbearbeitung Basiswissen aus den Bereichen Aufbau und Biomechanik des Pferdehufs, Einfluss von Fütterung und Haltung auf die Hufe sowie Fußung und spezifische Krankheitsbilder.

Zertifikate

Inhalte der Weiterbildung

Neben grundlegendem Wissen zur Hufbearbeitung und -gesundheit geht es auch um konkrete Beispiele aus der Praxis. Im Anatomieteil lernen Sie beispielsweise, Fehlstellungen der Hufe zu erkennen. So wird die Einschätzung, ob eine weitergehende Behandlung notwendig ist, erleichtert. Ein Webinar zur selbständigen Bearbeitung von Pferdehufen runden den Hufbearbeitungskurs ab.

Abschluss und Anerkennung

IST-Zertifikat Grundlagen der Hufbearbeitung

Die Qualität unserer Bildungsangebote erkennen auch unsere Studierenden und Absolventen an, sodass viele neue Teilnehmer auf Empfehlung zu uns kommen. Das belegen auch unabhängige Bewertungsportale. Das IST-Studieninstitut wurde z. B. auf fernstudiumcheck.de als „Top-Fernhochschule“ wiederholt unter die beliebtesten Bildungsanbieter gewählt.

Vermittlungsformen

Den theoretischen Rahmen des Fernstudiums Grundlagen der Hufbearbeitung bildet ein speziell für das Selbststudium aufbereitetes Studienheft. Parallel dazu werden moderne multimediale Vermittlungsformen wie Online-Vorlesungen, E-Learning und ein Webinar angeboten. Hinzu kommt eine Präsenzphase, in der die Hufbearbeitung in der Praxis erprobt wird.

Die Studienhefte können Sie in gebundener Form zugesandt bekommen oder direkt im IST-Online-Campus herunterladen. Bei dieser "online-gestützten" Variante erhalten Sie eine monatliche Ermäßigung von 5 % auf die Studiengebühr.

AppZusätzlich haben Sie mit unserer App immer und überall Zugriff auf Ihr Studium. Sie können sich in den Online-Campus einloggen, Termine und Nachrichten verwalten und sich mit unserer Quiz-Funktion auf Prüfungen vorbereiten.

Zielgruppe der Weiterbildung

  • Pferdebesitzer>
  • Pferdewirte
  • Berufsreiter
  • Selbstständige im Reitsport (z. B. Reitlehrer)
  • Quereinsteiger, die in der Pferdebranche arbeiten wollen

Teilnahmevoraussetzungen

Um an der Weiterbildung Grundlagen der Hufbearbeitung teilnehmen zu können, sind folgende Qualifikationen notwendig:

  • Schulabschluss und
  • abgeschlossene Berufsausbildung oder
  • (Fach-)Hochschulreife,
  • Erfahrung im Umgang mit Pferden.

Dauer & Beginn

Der Hufbearbeitungskurs dauert 2 Monate und startet jeweils im Januar, April, Juli und Oktober. Erstmals geplant für Oktober 2022.

Und auch wenn Sie mehr Zeit brauchen oder eine Pause einlegen müssen: kein Problem. Nach Ablauf der regulären Weiterbildungsdauer sichern wir Ihnen einen kostenfreien 9-monatigen Betreuungszeitraum zu, in dem Sie weiter Zugriff auf Ihren Online-Campus haben und sich mit Fragen jederzeit bei uns melden können.

Kosten

Die Studiengebühr für das IST-Zertifikat Grundlagen der Hufbearbeitung beträgt 198 Euro pro Monat (gesamt: 396 Euro).

Die Teilnahme an den Webinaren und Präsenzphasen ist in den Kosten enthalten.
Informieren Sie sich auch über die Ermäßigungs- und Finanzierungsmöglichkeiten.

Anmeldung

Kontaktdaten eintragen Eine Anmeldung ist aktuell noch nicht möglich. Wir informieren Sie gerne, sobald die Anmeldung freigegeben ist. Tragen Sie sich dazu bitte hier mit Ihren Kontaktdaten ein.

Wir beraten Sie gerne telefonisch unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 478 0800 oder per E-Mail an sport@ist.de.

Weitere Informationen
Partner & Mitgliedschaften Alle Partner anzeigen
Wir beraten Sie gern!

IST-Bildungshotline:

0800 478 0800
(deutschlandweit kostenfrei)
Mail sport@ist.de Info Informationen zum Team