Gesundheitsbetriebswirt Gesundheits-
betriebswirt

Werden Sie zum Betriebswirt im Gesundheitswesen!
Per Fernstudium qualifizieren Sie sich mit spezifischem Managementwissen für eine leitende Position.

Werden Sie zum Betriebswirt im Gesundheitswesen!
Per Fernstudium qualifizieren Sie sich mit spezifischem Managementwissen für eine leitende Position.

Abschluss

IST-Diplom zum/zur Gesundheitsbetriebswirt/-in (IST)


Staatlich zugelassener FernunterrichtDie Weiterbildung zum/zur Gesundheitsbetriebswirt/-in ist von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht geprüft und zugelassen (Zulassungs-Nr. 7305716).

Zertifikate

 

Einführung und Ziel

Die kontinuierlichen politischen und gesetzlichen Änderungen im Gesundheitsbereich erfordern zunehmend ein wirtschaftliches Handeln der sozialen und medizinischen Versorgungseinrichtungen sowie Gesundheitsdienstleister. Der schon jetzt herrschende Fachkräftemangel bietet gut qualifizierten Beschäftigten im Gesundheitswesen eine hervorragende Chance. So sind besonders Mitarbeiter gefragt, die neben medizinisch-pflegerischen Kompetenzen auch betriebswirtschaftliche Kenntnisse vorweisen können.

Als Betriebswirt im Gesundheitswesen sind Sie kompetenter Ansprechpartner an der Schnittstelle zwischen Geschäftsführung und operativer Ebene. Mitarbeiter aus praktischen Berufszweigen, wie Alten- und Krankenpfleger, medizinische Fachangestellte, medizinische Bademeister und Masseure, können sich mit der kaufmännischen Zusatzqualifikation als Betriebswirt im Gesundheitswesen für eine Führungsaufgabe im Management empfehlen.

Inhalte der Weiterbildung

Durch die berufsbegleitende Weiterbildung zum Gesundheitsbetriebswirt werden Sie in Bereichen wie Betriebswirtschaftslehre, Rechnungswesen, Unternehmensführung, Personalmanagement, Marketing und Recht weitergebildet. Mit Themen wie Managementmethoden im Gesundheitswesen oder Alten-, Pflege- und Versorgungsmanagement werden Sie zudem gezielt auf eine Tätigkeit im Gesundheitsmarkt vorbereitet.

Betriebswirte im Gesundheitswesen sind wichtige Ansprechpartner an der Schnittstelle zwischen Geschäftsführung und operativer Ebene. In dieser Weiterbildung erhalten Sie das notwendige Know-how, um diese verantwortungsvolle Position beispielsweise in einer Gesundheits- oder Pflegeeinrichtung erfolgreich und eigenständig zu übernehmen.

Ausführliche Informationen entnehmen Sie bitte dem Lehrplan Gesundheitsbetriebswirt.

Lehrplan

Diese Weiterbildung ist modular aufgebaut und dauert in der Regel 13 Monate. Die tatsächliche Dauer bestimmen Sie durch Ihre Lerngeschwindigkeit und die Wahl Ihrer Seminartermine. Nach Ende der Regelstudienzeit können Sie weitere 9 Monate kostenfrei alle Leistungen Ihrer Weiterbildung in Anspruch nehmen. Einen Idealverlauf der Weiterbildung sowie eine Übersicht, wann welche Studienmaterialien zur Verfügung gestellt werden, finden Sie hier.

Management im Gesundheitswesen

VWL und BWL im Gesundheitswesen

Volks- und Betriebswirtschaftslehre im Gesundheitswesen - Bedeutung des Gesundheitswesens für die Volkswirtschaft - Struktur des Sozialwesens - Struktur des Gesundheitswesens - Spezifische Unternehmens- und Organisationsformen - Rechtliche Aspekte im Gesundheitswesen - Existenzgründung im Gesundheitswesen

VWL und BWL im Gesundheitswesen

Wirtschaftliche Grundgegebenheiten im Gesundheitswesen - Die Gesundheitswirtschaft - Rechtliche Aspekte im Gesundheitswesen

Managementmethoden im Gesundheitswesen I

Gesundheitsmarketing - Kooperationen und Netzwerke - Personalmanagement - Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen - Risikomanagement

Managementmethoden im Gesundheitswesen II und Controlling

Kunden- und Klientenverwaltung, Servicestrategien, Beschwerdemanagement, Controllingsysteme, Vertriebsstrategien und -potenziale, Kontaktmanagement

 

Managementmethoden im Gesundheitswesen I

Der 6. Kondratieffzyklus - Die demographische Entwicklung

Management von medizinischen Einrichtungen

Die integrierte Versorgung – Klassifizierung von Gesundheit

Management von medizinischen Einrichtungen

Struktur und Funktionsweise des deutschen Gesundheitssystems - Praxis- und Klinikorganisation (teilstationär, stationär, ambulant) - Rechtliche Grundlagen und Verordnungen der medizinischen Versorgung - Epidemiologische, rehabilitative und sozialrechtliche Rahmenbedingungen - Abrechnungsmöglichkeiten in therapeutischen Einrichtungen

Patientenbetreuung und Teambuilding

Kommunikation und Gesprächsführung, Wahrnehmung und Motivation, Moderation, Führen und Teamentwicklung, Konfliktmanagement, Patientenbindung und -gewinnung, Patientenbetreuung per, Telefon, Mail und vor Ort

Versorgungsmanagement

Einführung, Ziele, Begründung und Hemmnisse von Versorgungsmanagement - Sektorale und interprofessionelle Vernetzung in der Gesundheitsversorgung - Maßnahmen zur Versorgungssteuerung - Aktuelle Erkenntnisse der Versorgungsforschung - Internationaler Vergleich - Patientensicherheit

Alten- und Pflegemanagement

Aufgaben und Konzepte in der Altenpflege - Rechtliche und institutionelle Rahmenbedingungen - Gerontologie und Pflege

General Management

Personalmanagement

Teilbereiche und Aufgaben des Personalmanagements - Personalverwaltung und Entgeltpolitik - Erfolgreiche Personalführung

Marketing

Grundlagen des Marketings - Marktforschung - Informations- und Analysemethoden - Strategisches Marketing - Gestaltung des Marketing-Mix - Marketingimplementierung - und Marketingcontrolling

Personalmanagement

Erfolgreiche Personalführung - Personalverwaltung und Controlling

Marketing

Strategie – Instrumente – Implementierung - Kontrolle – Dienstleistungsmarketing

Unternehmensführung

Grundlagen der Unternehmensführung - Der Führungsprozess - Betriebliche Organisation

Recht

Einführung in das Recht - das Bürgerliche Gesetzbuch - Grundzüge des Handelsrechts - Grundlagen des Gesellschaftsrechts - Grundlagen Wettbewerbsrecht/ gewerblicher Rechtsschutz - Grundlagen des Arbeitsrechts - Grundlagen des Zivilprozessrechts

BWL

Betriebswirtschaftslehre

Grundbegriffe und Abgrenzungen der Betriebswirtschaftslehre - Betriebliche Funktionen - Finanzierung (Management der Kapitalbeschaffung) - Risikomanagement

Betriebswirtschaftslehre I

Ziele der BWL – Dienstleistungsbesonderheiten – Planung und Entscheidung

Rechnungswesen und Controlling

Externes Rechnungswesen - Finanzbuchhaltung - Internes Rechnungswesen - Kosten- und Leistungsabrechnung - Ausbau des Rechnungswesens zum Controllingsystem - Grundlagen des Steuerrechts - Relevante Steuern – Steuerverfahrensrecht

Betriebswirtschaftslehre II

Finanzierung – Steuern – Rechnungswesen

Legende: Lehrheft Präsenzphase Online-Vorlesung

Seminartermine

TerminOrt
Managementmethoden im Gesundheitswesen II und Controlling
 22.09.2018-23.09.2018IST-Studieninstitut - Schwanenhöfe - Erkrather Str. 220 a-c, 40233 Düsseldorf
Patientenbetreuung und Teambildung
 03.02.2018-04.02.2018IST-Studieninstitut - Schwanenhöfe - Erkrather Str. 220 a-c, 40233 Düsseldorf

In Kooperation mit der Deutschen Bahn bieten wir Ihnen attraktive Sonderkonditionen für die An- und Abreise zu Seminaren und Prüfungen.

Vermittlungsformen

Die Inhalte der Weiterbildung Gesundheitsbetriebswirt (IST) werden Ihnen vermittelt durch 11 Studienhefte und 2 Präsenzphasen.

Die Studienhefte können Sie in gebundener Form zugesandt bekommen oder direkt im IST-Online-Campus herunterladen. Bei dieser "online-gestützten" Variante erhalten Sie eine monatliche Ermäßigung von 5% auf die Studiengebühr des Fernstudiums.

AppZusätzlich haben Sie mit unserer App immer und überall Zugriff auf Ihr Studium. Sie können sich in den Online-Campus einloggen, Termine und Nachrichten verwalten und sich mit unserer Quiz-Funktion auf Prüfungen vorbereiten.

Zielgruppe der Weiterbildung

Mitarbeiter aus dem Gesundheits- und Sozialwesen, die die notwendige Fachkompetenz erwerben möchten, um in leitender Position in der Gesundheitsbranche tätig zu werden.

Teilnahmevoraussetzungen

  • Schulabschluss
  • Abgeschlossene Berufsausbildung oder (Fach-)Hochschulreife

Dauer & Beginn

Die berufsbegleitende Weiterbildung Gesundheitsbetriebswirt beginnt im April und Oktober und dauert 13 Monate. Sie bestimmen jedoch die tatsächliche Dauer durch Ihre Lerngeschwindigkeit sowie die Wahl Ihrer Seminartermine und Ihres Prüfungstermins. So sind Sie äußerst flexibel.

Jetzt online anmelden!

Kosten

Die Studiengebühren betragen:

  • 13 monatliche Raten à 168,00 €
  • gesamt: 2.184,00 €

Hinzu kommt eine Prüfungsgebühr in Höhe von 150,00 €.

Informieren Sie sich bitte auch über die Ermäßigungs- und Finanzierungsmöglichkeiten.

Alternativen & Spezialisierungen

Sie sind sich unsicher, welches unserer Bildungsangebot - wie z.B. Gesunde Führung oder Betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK) - das Richtige für Sie ist?

Auf der Seite "Gesundheitsmanagement studieren" bietet Ihnen einen Vergleich unserer Angebote. Selbstverständlich beraten wir Sie auch gerne persönlich, um die geeignete Qualifikation für Sie zu finden. Rufen Sie uns einfach unter der kostenfreien Bildungshotline 0800 478 0800 an.

Für Absolventen des Fernstudiums Gesundheitsbetriebswirt bieten wir weitere interessante Weiterbildungen an:
Kursvergleich Kursvergleich Gesundheitsmanagement studieren

Sie sind sich unsicher, welches unserer Bildungsangebote das richtige für Sie ist? Auf der Seite "Gesundheitsmanagement studieren" bieten wir Ihnen einen Vergleich unserer Angebote.

Das sagt...
  • Prof. Dr. Karsten Witte

    Prof. Dr. Karsten Witte
    Sportwissenschaftler, Leiter von SMC-SportsMedicalConsult und Professor an der IST-Hochschule

    Mehr lesen
    
Dozenten
Alexandra Kroczewski-Gubsch Alexandra Kroczewski-Gubsch Detailinfos
Christiane Brandt Christiane Brandt Detailinfos
Alexander Weber Alexander Weber Detailinfos
Sylvia Herberg Sylvia Herberg Detailinfos
Beraterteam Wellness
Wir beraten Sie gern!

IST-Bildungshotline:

0800 478 0800
(deutschlandweit kostenfrei)
Mail gesundheit@ist.de Info Informationen zum Team

FAQs

In welcher Position arbeitet ein Betriebswirt im Gesundheitswesen?

Während der Ausbildung zum Gesundheitsbetriebswirt erlangen die Teilnehmer Fachwissen in Bereichen wie Rechnungswesen und Controlling, Personalmanagement, Marketing, Managementmethoden und Unternehmensführung. Damit qualifizieren Sie sich für alle Tätigkeiten im Gesundheitswesen, in denen Entscheidungen unter Gesichtspunkten der Wirtschaftlichkeit analysiert und getroffen werden müssen.

Für wen eignet sich die Weiterbildung Gesundheitsbetriebswirt?

Die Weiterbildung zum Gesundheitsbetriebswirt wurde insbesondere für Praktiker aus dem Gesundheitswesen konzipiert, die bereits über eine abgeschlossene Ausbildung verfügen und sich durch betriebswirtschaftliche Kenntnisse für eine Führungsposition oder ein kaufmännisches Aufgabengebiet qualifizieren möchten.

Welche Vorkenntnisse benötige ich für die Weiterbildung?

Die Weiterbildung erfordert keine spezifischen Vorkenntnisse, da das vermittelte betriebswirtschaftliche und managementspezifische Fachwissen vielseitig angewendet werden kann und nicht auf eine spezielle Ausbildung aufbaut.

Welche Karrieremöglichkeit hat ein Betriebswirt im Gesundheitswesen?

Durch die zunehmende Privatisierung im Gesundheitswesen werden gut ausbildete Betriebswirte immer wichtiger. Besonders wertvoll sind hier Personen, die aus der Praxis kommen und daher sowohl die entsprechende Gesundheitsleistung als auch deren Kalkulation und Kosten im Blick behalten. Nur so können die Bedürfnisse von Patienten und Unternehmen in Einklang gebracht werden. Da Betriebswirte im Gesundheitswesen einen direkten Einfluss auf die wirtschaftliche Zielerreichung haben, können Sie sich durch ihre Leistungen für verantwortliche Managementpositionen empfehlen.

Welche Vorteile bietet ein Fernstudium zum Gesundheitsbetriebswirt?

Das Fernstudium zum Gesundheitsbetriebswirt wurde so konzipiert, dass es nebenberuflich absolviert werden kann und maximale Flexibilität bietet. Die theoretischen Lehrinhalte werden über Studienhefte vermittelt und in Online-Vorlesungen und über die IST-App vertieft. Alle Lehrinhalte können zeitlich und örtlich unabhängig bearbeitet werden. In zwei Wochenendseminaren, für die mehrere Termine zur Wahl stehen, können die angehenden Gesundheitsbetriebswirte sich dann austauschen und absolvieren Praxisübungen in Bereichen wie Managementmethoden, Patientenbetreuung und Teambildung.

Welche Bezahl- und Fördermöglichkeiten gibt es?

Die Studiengebühren werden bei uns in der Regel in monatlichen Raten bezahlt. Teilnehmer, die auf die Zusendung von gedruckten Studienheften verzichtet, können fünf Prozent der Studiengebühren sparen. Auf unserer Webseite finden Sie weitere Informationen zu unseren Fördermöglichkeiten.