Werden Sie zum Experten für betriebliches Gesundheitsmanagement und betriebliche Gesundheitsförderung!

Abschluss

IST-Diplom Manager/-in für Gesundheit im Betrieb (IST)

Inklusive:

  • IHK-Zertifikat „Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • IST-Zertifikat „Projektkoordination in der betrieblichen Gesundheitsförderung"
  • IST-Zertifikat „Psychosoziale Gesundheit im Betrieb"
  • IST-Zertifikat „Ergonomie- und Präventionsberatung"

Staatlich zugelassener FernunterrichtDie Weiterbildung Manager für Gesundheit im Betrieb ist von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht geprüft und zugelassen (Zulassungs-Nr. 7329718v).

Die erbrachten Leistungen aus dem Fernstudium „Betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK)“ werden Ihnen vollständig auf die 13-monatige Qualifikation zum Manager für Gesundheit im Betrieb angerechnet. Einen inhaltlichen Vergleich der Weiterbildungen finden Sie hier.

Einführung und Ziel

Immer mehr Organisationen stellen sich mit einem betrieblichen Gesundheitsmanagement der zunehmenden Komplexität und den steigenden Herausforderungen der heutigen Arbeitswelt. Zur Umsetzung sind spezifische Fachkenntnisse und branchenspezifische Lösungsansätze notwendig. Diese bringen externe Akteure und Dienstleister mit oder nachhaltig qualifizierte interne Akteure. Die Arbeit als interner sowie externer Akteur bietet tolle Berufschancen in einem wachsenden Markt. Immer wichtiger wird es dabei, nicht nur das betriebliche Gesundheitsmanagement aufbauen und steuern zu können, sondern Allroundfähigkeiten mitzubringen mit denen auch gesundheitsfördernde Maßnahmen direkt vom BGM-Akteur umgesetzt werden können.

Inhalte der Weiterbildung

Im Rahmen der berufsbegleitenden Weiterbildung zum Manager für Gesundheit im Betrieb werden Sie neben den Themen wie Prävention und Gesundheitsförderung auch die Bereiche der psychosozialen Gesundheit im Betrieb behandeln. Die Budgetierung und das Projektmanagement im BGM und zahlreiche Handlungsfelder wie Bewegungsgewohnheiten, Ernährung, Stressmanagement und Suchtmittelkonsum sind ebenfalls spannende Themen, die Sie in Ihrem Fernstudium kennenlernen.

Hinzu kommen Präsenzphasen, deren Termine Sie flexibel wählen können. Zusammen mit anderen Teilnehmern, setzen Sie hierin die theoretischen Grundlagen praktisch um. Sie beschäftigen sich beispielsweise mit den Themen Präsentation und Moderation, Arbeitsplatzanalyse, Ergonomie und medizinische Check-ups, Projektmanagement sowie der Planung, Vermarktung und Umsetzung von Gesundheitstagen.

Die Weiterbildung wird außerdem durch mehrere spannende Online Vorlesungen ergänzt:

  • Einführung betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Akteure und Gremien im BGM
  • Prozessorientiertes Arbeiten und Entwicklungen im BGM
  • Organisationsdiagnostik
  • Gesamtevaluation im BGM
  • Konzepterstellung und Erfolgsfaktoren für die Gesundheitskommunikation

Mit diesen Studieninhalten qualifizieren Sie sich für eine verantwortungsvolle Position als Manager für Gesundheit im Betrieb.

Lehrplan

Diese Weiterbildung ist modular aufgebaut und dauert in der Regel 13 Monate. Die tatsächliche Dauer bestimmen Sie durch Ihre Lerngeschwindigkeit und die Wahl Ihrer Seminartermine. Nach Ende der Regelstudienzeit können Sie weitere 9 Monate kostenfrei alle Leistungen Ihrer Weiterbildung in Anspruch nehmen.
Betriebliches Gesundheitsmanagement

BGM-Grundlagen - Unternehmenspolitik, Gesetze und Standards

Notwendigkeiten einer betrieblichen Gesundheitspolitik/Herausforderungen für das BGM - Betriebliches Gesundheitsmanagement: Vision und Leitbild - Rechtliche Grundlagen und Rahmenbedingungen - Wirksamkeit, Nutzen, Stand und Entwicklungen des betrieblichen Gesundheitsmanagements

BGM im Betrieb - Aufbau und Steuerung

Gesundheitsmanagement in den Betrieb integrieren -Strukturen schaffen: Akteure und Rollen - Gesundheitsmanagement als Projekt: die Prozessphasen - die häufigsten Erfolgshindernisse für BGM

Einführung betriebliches Gesundheitsmanagement

Akteure und Gremien im BGM

Handlungsfelder von BGM - Analyse und Umsetzung

Organisationsdiagnostik: Erhebungsmethoden zur Bedarfsermittlung von Maßnahmen - Handlungsfelder und Tools der betrieblichen Gesundheitsförderung

Prozessorientiertes Arbeiten und Entwicklungen im BGM

 

Organisationsdiagnostik

Kommunikation und praktische Umsetzung: Schwerpunkt Präsentation

Konzepte und Ergebnisse professionell präsentieren: Präsentationstechniken, Körpersprache, Visualisierung und Rhetorik, Vorbereitung Durchführung und Nachbereitung einer Präsentation - Situationen und Anwendungen von Präsentationen im Rahmen des BGM: Kurzvorträge, Präsentation der Ergebnisse von Gruppenarbeiten zu spezifischen Themen im BGM-Prozess

Gesamtevaluation und kontinuierliche Verbesserung im BGM - Controlling und Kommunikation

Entwicklung und Anwendung eines zielorientierten Kennzahlensystems -Möglichkeit der Einbindung in bestehende Berichtssysteme - Grundlagen der Gesundheitskommunikation - Instrumente der Gesundheitskommunikation - Werbemittel im BGM - Erfolgsfaktoren der Gesundheitskommunikation

Gesamtevaluation im BGM

 

Konzepterstellung und Erfolgsfaktoren für die Gesundheitskommunikation

Kommunikation und praktische Umsetzung: Schwerpunkt Moderation

Funktion des Moderators: Aufgaben, Neutralität, Kernmethode - Vorbereitung auf die Moderation: inhaltlich, methodisch, organisatorisch, persönlich - Akteure in BGM-Gremien und Rollenkonflikte - Moderationszyklus: Handlungstransfer zum BGM - Kommunikationsmaßnahmen für das BGM entwickeln und umsetzen - Rollenspiele und Gruppenarbeiten zur Moderation im Rahmen des BGM

Online-Tutorium "Fragerunde zu inhaltlichen Themen sowie zur IHK-Prüfung"

IHK-Prüfung

Prävention, Gesundheitsförderung und Psychosoziale Gesundheit

Prävention und Gesundheitsförderung I

Bedeutung und Entwicklung - Grundlagen und Konzepte von Prävention und Gesundheitsförderung - Theorien von Gesundheit und Krankheit als Grundlagen für Interventionen - Theorien zur Erklärung gesundheitsrelevanten Verhaltens

Prävention und Gesundheitsförderung II

Ausgewählte Beispiele von Krankheits- und Gesundheitsverhalten -Relevante Settings für Prävention und Gesundheitsförderung -Gesundheitspolitische Aspekte und organisatorische Rahmenbedingungen - Kosten und Finanzierung von Prävention und Gesundheitsförderung

Psychosoziale Gesundheit im Betrieb

Begrifflichkeit und Hintergrund, Aspekte der psychosozialen Gesundheit im Betrieb, Diversity Management und heterogene Belegschaften, Gesunde Selbst-, Mitarbeiter- und Unternehmensführung, Herausforderungen und Grenzen der gesunden Führungsverantwortung, Praxistipps für den Arbeitsalltag

Betriebliche Gesundheitsförderung und Handlungsfelder im BGM

Das Handlungsfeld Bewegungsgewohnheiten

Bewegungsgewohnheiten und gesundheitsorientiertes Training, Zielgruppen und Bewegungsprogramme im Betrieb, gesundheitsorientierte Test- und Analyseinstrumente, Methoden der Gesundheitsdiagnostik im Handlungsfeld Bewegung, Ergonomie am Arbeitsplatz

Das Handlungsfeld Ernährung

Grundlagen der Ernährung - Nährstoffbedarf und Energiebilanz -Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) für eine gesunde Ernährung - Fettzufuhr und ernährungsmitbedingte Erkrankungen - Aufgaben der Ernährungsberatung - mögliche Instrumente und Methoden der Gesundheitsdiagnostik im Handlungsfeld Ernährung - gesunde Kantine im Betrieb

Die Handlungsfelder Stressmanagement und Suchtmittelkonsum

Grundlagen der Stresserkennung und Stressbewältigung - Stressmodelle im Überblick - mögliche Stressoren und Stressentstehung am Arbeitsplatz - Folgeerkrankungen durch Stress - Stressmanagementprogramme, sowie Grundlagen zu den Themen Work-Life-Balance - Resilienz- und Achtsamkeitstraining, Gesundheitsdiagnostik und Suchtmittelkonsum im Betrieb

Arbeitsplatzanalyse - Ergonomie und medizinische Check-ups

Hintergrundwissen zur präventiven Rückenschule - Beeinträchtigung der Gesundheit durch die Schwerpunktthemen: Sitzen, schweres Heben und Tragen - Bildschirm- und Büroarbeitsplätze - Bildschirmarbeitsverordnung - Beurteilung der Arbeitsbedingungen - mögliche Gefährdungen am Arbeitsplatz - Gefährdungsbeurteilung - medizinische Check-ups und Screenings

Marketing und Projektmanagement

Budgetierung, Netzwerke und Projektmanagement im BGM

Grundlagen des Marketings, Informations- und Analysemethoden der Marktforschung - Grundlagen des Projektmanagements am Beispiel eines Gesundheitstages - Budgetierungsmöglichkeiten - Netzwerke und Akquise im betrieblichen Gesundheitsmanagement

 

Projektmanagement und Marketing von Gesundheitstagen

Aufbau und Organisation eines Gesundheitstages - Analyseinstrumente eines strategischen Marketings - Konkurrenzanalyse - Termin- und Ressourcenplanung - Checklisten und Orientierungshilfen - externe Dienstleister - Kosten- und Kapazitätsplanung

Legende: Lehrheft Präsenzphase Online-Vorlesung

Informationen zu unseren Lehrmethoden.

Seminartermine

TerminOrt
IHK-Prüfung
 04.02.2019IHK-Forum Düsseldorf - Karlstr. 88, 40210 Düsseldorf
 11.03.2019IHK-Forum Düsseldorf - Karlstr. 88, 40210 Düsseldorf
 15.04.2019IHK-Forum Düsseldorf - Karlstr. 88, 40210 Düsseldorf
 27.05.2019IHK-Forum Düsseldorf - Karlstr. 88, 40210 Düsseldorf
 08.07.2019IHK-Forum Düsseldorf - Karlstr. 88, 40210 Düsseldorf
 12.08.2019IHK-Forum Düsseldorf - Karlstr. 88, 40210 Düsseldorf
 09.09.2019IHK-Forum Düsseldorf - Karlstr. 88, 40210 Düsseldorf
 28.10.2019IHK-Forum Düsseldorf - Karlstr. 88, 40210 Düsseldorf
 09.12.2019IHK-Forum Düsseldorf - Karlstr. 88, 40210 Düsseldorf
Kommunikation und praktische Umsetzung: Schwerpunkt Präsentation
 19.01.2019-20.01.2019IST-Studieninstitut - Schwanenhöfe - Erkrather Str. 220 a-c, 40233 Düsseldorf
 16.03.2019-17.03.2019SIH - Seminarraum in Hamburg - Mexikoring 15 - Fußgängerebene, 22297 Hamburg (Winterhude)
 05.04.2019-06.04.2019IST-Studieninstitut - Schwanenhöfe - Erkrather Str. 220 a-c, 40233 Düsseldorf
 15.06.2019-16.06.2019IST-Standort Süd - Elsenheimer Straße 9, 80687 München
Kommunikation und praktische Umsetzung: Schwerpunkt Moderation
 26.01.2019-27.01.2019IST-Standort Süd - Elsenheimer Straße 9, 80687 München
 06.04.2019-07.04.2019SIH - Seminarraum in Hamburg - Mexikoring 15 - Fußgängerebene, 22297 Hamburg (Winterhude)
 10.05.2019-11.05.2019IST-Studieninstitut - Schwanenhöfe - Erkrather Str. 220 a-c, 40233 Düsseldorf
 27.07.2019-28.07.2019IST-Standort Süd - Elsenheimer Straße 9, 80687 München
Online-Tutorium "Fragerunde zu inhaltlichen Themen sowie zur IHK Prüfung"
 08.01.2019Online
 12.02.2019Online
 19.03.2019Online
 30.04.2019Online
 11.06.2019Online
 16.07.2019Online
 13.08.2019Online
 01.10.2019Online
 12.11.2019Online
Arbeitsplatzanalyse - Ergonomie und medizinische Check-ups
 19.07.2019-20.07.2019IST-Studieninstitut - Schwanenhöfe - Erkrather Str. 220 a-c, 40233 Düsseldorf
Projektmanagement und Marketing eines Gesundheitstages
 25.10.2019-26.10.2019IST-Studieninstitut - Schwanenhöfe - Erkrather Str. 220 a-c, 40233 Düsseldorf

In Kooperation mit der Deutschen Bahn bieten wir Ihnen attraktive Sonderkonditionen für die An- und Abreise zu Seminaren und Prüfungen.

Vermittlungsformen

Die Inhalte der Weiterbildung Manager für Gesundheit im Betrieb werden Ihnen vermittelt durch 11 Studienhefte, 4 Präsenzphasen sowie ergänzende Online-Vorlesungen.

Die Studienhefte können Sie in gebundener Form zugesandt bekommen oder direkt im IST-Online-Campus herunterladen. Bei dieser "online-gestützten" Variante erhalten Sie eine monatliche Ermäßigung von 5% auf die Studiengebühr des Fernstudiums.

AppZusätzlich haben Sie mit unserer App immer und überall Zugriff auf Ihr Studium. Sie können sich in den Online-Campus einloggen, Termine und Nachrichten verwalten und sich mit unserer Lern-Quiz-Funktion auf Prüfungen vorbereiten.

Zielgruppe der Weiterbildung

Die Weiterbildung zum Manager für Gesundheit im Betrieb richtet sich an alle, die das Ziel haben, Ihre Fachkompetenzen in den Bereichen des betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) und der betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF) zu erweitern, um als Dienstleister oder innerbetrieblicher Akteur im BGM zu agieren. Neben Personen ohne Vorkenntnisse, die eine Tätigkeit im betrieblichen Gesundheitsmanagement oder der betrieblichen Gesundheitsförderung anstreben, sind beispielsweise auch Fachkräfte aus Fitness- und Gesundheitseinrichtungen oder auch Mitarbeiter von Krankenkassen mit dieser Weiterbildung angesprochen.

Teilnahmevoraussetzungen

  • Abgeschlossene Berufsausbildung oder
  • abgeschlossenes Hochschulstudium + mindestens 1-jährige Berufserfahrung

Dauer & Beginn

Die berufsbegleitende Weiterbildung Manager für Gesundheit im Betrieb beginnt im AprilOktober und November eines jeden Jahres und dauert 13 Monate. Sie bestimmen jedoch die tatsächliche Dauer durch Ihre Lerngeschwindigkeit sowie die Wahl Ihrer Seminartermine und Ihres Prüfungstermins.

Und auch wenn Sie mehr Zeit brauchen oder eine Pause einlegen müssen: kein Problem. Nach Ablauf der regulären Weiterbildungsdauer sichern wir Ihnen einen kostenfreien 9-monatigen Betreuungszeitraum zu, in dem Sie weiter Zugriff auf Ihren Online-Campus haben und sich mit Fragen jederzeit bei uns melden können.

Die erbrachten Leistungen aus dem Fernstudium „Betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK)“ werden Ihnen vollständig auf die 13-monatige Qualifikation zum Manager für Gesundheit im Betrieb angerechnet. Einen inhaltlichen Vergleich der Weiterbildungen finden Sie hier.

Kosten

Die Studiengebühren betragen:

Inkl. gedruckter Studienhefte:

  • 13 monatliche Raten à 215,00 €
  • gesamt: 2.795,00 €

Digitale Studienhefte:

  • 13 monatliche Raten à 204,00 €
  • gesamt: 2.652,00 €

Hinzu kommt eine Prüfungsgebühr in Höhe von 150,00 €.

Informieren Sie sich bitte auch über die Ermäßigungs- und Finanzierungsmöglichkeiten.

Für die IHK-Zertifikatsprüfung „Betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK)“ berechnet die IHK Prüfungsgebühren in Höhe von 235,- EUR.

Alternativen & Spezialisierungen

Sie sind sich unsicher, ob die Weiterbildung Manager für Gesundheit im Betrieb das richtige für Sie ist?
Auf der Seite "Weiterbildungen im Gesundheitswesen" bieten wir Ihnen einen Vergleich unserer Angebote. Dort finden Sie unter anderem folgende Bildungsangebote: Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung (IHK), Betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK) oder Gesundheitsbetriebswirt.

Selbstverständlich beraten wir Sie auch gerne persönlich, um die geeignete Qualifikation für Sie zu finden. Rufen Sie uns einfach unter der kostenfreien Bildungshotline 0800 478 0800 an.

Für Absolventen der Weiterbildung zum Manager für Gesundheit im Betrieb bieten wir weitere interessante Studiengänge an:

Auf der Seite "Gesundheitsmanagement studieren" biten wir Ihnen einen Vergleich unserer Hochschulangebote.

Flyer Flyer Betrieblicher Gesundheitsmanager

Im Flyer finden Sie alle Informationen zur Weiterbildung in kompakter Form – auch zum Ausdrucken: Die Vorteile für Teilnehmer und Arbeitgeber und den Lehrplan mit Inhalten und zeitlichem Ablauf.

Video
0:00 / 0:00

Welchen Nutzen hat ein betriebliches Gesundheitsmanagement aus Unternehmersicht? In unserem Video gibt es die Antwort.

Fachartikel Betrieblicher Gesundheitsmanager Facharitkel

Karriere im Gesundheitsmarkt — positive Perspektiven für Therapeuten — ein Fachartikel von Simon Kellerhoff (Fachbereich Gesundheit & Wellness) erschienen in "Praxis Ergotherapie".

Video
0:00 / 0:00

Tobias Elis, betrieblicher Gesundheitsmanager der Firma J.W. Ostendorf, gibt Einblicke in das Berufsbild und sein Aufgabenfeld.

Kursvergleich Kursvergleich Gesundheitsmanagement studieren

Sie sind sich unsicher, welches unserer Bildungsangebote das richtige für Sie ist? Auf der Seite "Gesundheitsmanagement studieren" bieten wir Ihnen einen Vergleich unserer Angebote.

Das sagt...
  • Sascha Martini

    Sascha Martini
    Berater und Experte für BGM bei der B·A·D Gesundheitsvorsorge & Sicherheitstechnik und IST-Dozent:

    Mehr lesen
    
Dozenten
Axel Wertz Axel Wertz Detailinfos
Rebecca Schnelle Rebecca Schnelle Detailinfos
Michael C. Maier Michael C. Maier Detailinfos
Herbert Ott Herbert Ott Detailinfos
Pascal Paul Pascal Paul Detailinfos
Beraterteam Wellness und Gesundheit
Wir beraten Sie gern!

IST-Bildungshotline:

0800 478 0800
(deutschlandweit kostenfrei)
Mail gesundheit@ist.de Info Informationen zum Team