Fachbereich wählen
Archiv

10.09.2018

Allround-Weiterbildung für angehende Gesundheitsmanager

Wer sich umfassend für das Thema „Gesundheit im Betrieb“ qualifizieren möchte, kann sich jetzt noch zur neuen IST-Weiterbildung anmelden, die im Oktober startet.

Mit einem „Manager für Gesundheit im Betrieb“ haben Unternehmen jemanden im Haus, der die nötigen Strukturen für ein betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) gestaltet und aktiv umsetzt.

Ziel der Weiterbildung am IST-Studieninstitut ist es, die Teilnehmer in 13 Monaten zu Allroundern auszubilden. Sie beinhaltet sowohl die strategisch ausgerichteten Inhalte des betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM), als auch die operativ ausgerichteten Inhalte der betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF), mit denen die Teilnehmer die Maßnahmen zur Verbesserung der Gesundheit der Mitarbeiter und ihres Wohlbefindens am Arbeitsplatz eigenständig umsetzen können. 

Während der Weiterbildung beschäftigen Sie sich mit Themen wie Prävention und Gesundheitsförderung, psychosozialer Gesundheit im Betrieb sowie Budgetierung und Projektmanagement im BGM. Sie unterstützen die Mitarbeiter außerdem bei Fragen rund um Ernährung, Stressmanagement und Suchtmittelkonsum.

Neben Studienheften, Online-Vorlesungen und Online-Tutorien gibt es auch Präsenzphasen, in denen Sie das theoretisch Erlernte in die Praxis umsetzen. Hier werden Themen wie Präsentation und Moderation, Arbeitsplatzanalyse, Ergonomie und medizinische Check-ups behandelt. Auch das Projektmanagement und Marketing von Gesundheitstagen zählen zu den spannenden Themen der Weiterbildung. Nach erfolgreichem Abschluss verfügen Sie als Absolvent über ein umfangreiches Know-how und können dieses im Betrieb einsetzen und nachhaltig zu einer besseren Unternehmensstruktur beitragen.

Die Weiterbildung startet erstmalig im Oktober. Anmeldungen werden noch entgegengenommen.

Alle Details finden Sie hier.