Übungsleiter B Rehabilitationssport - Orthopädie Übungsleiter B Rehabilitationssport - Orthopädie

Erlangen Sie mit dem Sonderlehrgang Rehabilitationssport – Orthopädie eine Zusatzqualifikation und die Möglichkeit,
Kursangebote mit Krankenkassen abzurechnen.

Erlangen Sie mit dem Sonderlehrgang Rehabilitationssport – Orthopädie eine Zusatzqualifikation und die Möglichkeit,
Kursangebote mit Krankenkassen abzurechnen.

Abschluss

Zertifikate Übungsleiter B Rehabilitationssport – Orthopädie

Einführung und Ziel

Gemeinsam mit der DBS-Akademie bieten wir IST-Absolventen (siehe Zielgruppe) die Möglichkeit, den Sonderlehrgang zum Übungsleiter B Rehabilitationssport – Orthopädie zu absolvieren. Mit diesem Abschluss haben Sie die Möglichkeit, Rehasport mit Krankenkassen abzurechnen.

Die DBS-Akademie unterstützt den Deutschen Behindertensportverband (DBS) in dem Bereich Aus- und Weiterbildung. In Deutschland leben rund acht Millionen Menschen mit Behinderung, von denen circa 440.000 in Sportvereinen organisiert sind. Schon seit 2001 ist der Rehabilitationssport im SGB IX gesetzlich verankert und damit eine Pflichtleistung geworden, auf die behinderte oder von Behinderung bedrohte Menschen und chronisch Kranke Anspruch haben. Durch diese gesetzliche Verankerung ergeben sich Möglichkeiten, mit den Kostenträgern zusammenzuarbeiten. Voraussetzung dafür ist der Erwerb der „Übungsleiter B-Lizenz Rehabilitationssport“ und das Angebot von Rehasportgruppen in einem Verein, der dem jeweiligen Landesverband des DBS angehört.

Wenn Sie sich für die von der DBS-Akademie veranstaltete Weiterbildung interessieren, beraten Sie die IST-Mitarbeiter aus den Fachbereichen „Fitness“ und „Wellness & Gesundheit“ gerne. Weitere Informationen zu der Rehasport-Ausbildung finden Sie unter www.dbs-akademie.de.

Inhalte der Weiterbildung

Die praxisorientierte Ausbildung zum Übungsleiter B Rehabilitationssport – Orthopädie vermittelt den ganzheitlichen Ansatz des Rehabilitationssports. Neben der sozialen und pädagogischen Komponente soll der Rehabilitationssport auch Hilfe zur Selbsthilfe sein und somit die eigene Verantwortung des Menschen mit Behinderung stärken. Nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs kann die „Übungsleiter B-Lizenz Rehabilitationssport“ auf Antrag eines Vereins beim zuständigen Landesverband beantragt werden. Ein zusätzlicher Nachweis eines Erste-Hilfe-Kurses ist erforderlich.

Zur Weiterbildung Übungsleiter B Rehabilitationssport – Orthopädie zählen folgende Inhalte:

  • Allgemeine Informationen zum Sport von Menschen mit Behinderung
  • Medizinische Grundlagen und Methodik/Didaktik des Rehabilitationssports
  • Sportpraktische Übungsstunden
  • Gesetzliche Grundlagen
  • Abrechnungsfragen
  • Lehrproben und Hospitationen
  • Lernerfolgskontrolle

Dauer

Die Weiterbildung Übungsleiter B Rehabilitationssport – Orthopädie beinhaltet 3 dreitägige Seminare (90 Lerneinheiten).

Beginn und Kosten

Die Seminartermine und Kosten entnehmen Sie bitte der Webseite der DBS-Akademie.

Beraterteam Fitness
Wir beraten Sie gern!

IST-Bildungshotline:

0800 478 0800
(deutschlandweit kostenfrei)
Mail fitness@ist.de Info Informationen zum Team