Sport- und Gesundheitstrainer/ Sport- und Fitnessbetriebswirt Sport- und Gesundheitstrainer/ Sport- und Fitnessbetriebswirt

Werden Sie zur Allroundkraft in punkto Fitness,
Sport und Gesundheit - mit der betrieblichen
Ausbildung, die seit 15 Jahren kaufmännische und
sportpraktische Inhalte perfekt kombiniert!

Werden Sie zur Allroundkraft in punkto Fitness,
Sport und Gesundheit - mit der betrieblichen
Ausbildung, die seit 15 Jahren kaufmännische und
sportpraktische Inhalte perfekt kombiniert!

Abschlüsse

FernstudiumCheck Lehrgangsbewertung Sport- und Gesundheitstrainer / Sport- und Fitnessbetriebswirt
GUT
4.3 / 5.0
100% Weiterempfehlung

Seminare nun auch in Stuttgart

  • Sport- und Gesundheitstrainer/-in (IST)
  • Sport- und Fitnessbetriebswirt/-in (IST)

Inklusive:

Ihre Vorteile:

  • Hoher Praxisanteil in einer Sport- oder Fitnessanlage
  • Intensive Ausbildungsbetreuung durch das IST
  • Erwerb branchenanerkannter Lizenzen und Zertifikate
  • Kein Abitur für diese Ausbildung erforderlich
  • Gehalt während der Ausbildung
  • Seminarorte der Ausbildung wahlweise in Düsseldorf, München, Stuttgart oder Berlin

Einführung und Ziel

Viele Fitnessclubs haben einen enormen Bedarf an Mitarbeitern, die sowohl im Service und Marketing als auch auf der Trainingsfläche und im Kursbereich eingesetzt werden können. Genau deshalb hat das IST-Studieninstitut diese speziell auf die Bedürfnisse der Fitnessbranche zugeschnittene betriebliche Ausbildung konzipiert! Schon vor 15 Jahren waren wir Vorreiter in der Branche. Seitdem wurde die Ausbildung stets mit Blick auf aktuelle Entwicklungen und Trends der Branche weiterentwickelt und ist heute aus dem Markt nicht mehr wegzudenken.

Das innovative Ausbildungskonzept zum Sport- und Gesundheitstrainer/Sport- und Fitnessbetriebswirt hat in den vergangenen Jahren schon weit über 1.000 Fitnessclubs überzeugt! In drei Jahren erwerben die angehenden Fitness-Experten die beiden IST-Diplome „Sport- und Gesundheitstrainer“ sowie „Sport- und Fitnessbetriebswirt“ und qualifizieren sich mit Fachwissen und zahlreichen inkludierten Lizenzen umfassend für vielfältige Aufgaben.
Zudem haben Sie die Option, vor der IHK die Prüfung zum Sport- und Fitnesskaufmann abzulegen.

Ausbildungsinhalte

Die Ausbildung Sport- und Gesundheitstrainer (IST)/ Sport- und Fitnessbetriebswirt (IST) vermittelt Ihnen berufsqualifizierendes Know-how aus den Bereichen:

  • Anatomie, Physiologie, Trainings- und Bewegungslehre
  • Kundenorientierung, Marketing
  • Betriebswirtschaftslehre, EDV, Personalmanagement

Zudem erhalten sie zehn branchenanerkannte Trainingslizenzen und Zertifikate, u. a. aus den Bereichen Fitnesstraining, GroupFitness-Training, Sporternährung und Sales- und Servicemanagement. Nach etwa der Hälfte der Ausbildungszeit besteht die Möglichkeit, aus verschiedenen Themen eine persönliche Wunsch-Lizenz samt dazugehöriger Seminare zu wählen: Bodypump®, Faszientraining, Rückentrainer Prävention oder Crossworkout Trainer.

Außerdem werden die Auszubildenden auf die Prüfung zum/zur Sport- und Fitnesskaufmann/-frau (IHK) vorbereitet, wodurch zusätzlich ein öffentlich-rechtlicher Berufsabschluss erlangt werden kann (Die Zulassung zur Prüfung liegt im Ermessen der zuständigen IHK).

Zusätzlich: Als Absolvent dieser Ausbildung haben Sie die Möglichkeit, die Übungsleiter-B-Lizenz Rehabilitationssport zu absolvieren und somit Kurse mit den Krankenkassen abzurechnen.

Ausführliche Informationen entnehmen Sie bitte dem Ausbildungsplan.

Lehrplan

MonatLehreinheit
1 SH: Sales- und Servicemanagement

Servicemanagement, Salesmanagement, Kommunikation, Kundenbeziehungsmanagement, Beschwerdemanagement

1 P: Servicemanagement
1 Online-Vorlesung: Tipps und Tools zur Prüfungsvorbereitung

Lerntechniken und Planung komplexer Lernprozesse

2 SH: Anatomie

Knochen, Gelenke, Muskulatur, Binde- und Stützgewebe, Funktionen der wichtigsten Muskeln

2 WBT: Anatomie Teil 1
2 WBT: Anatomie Teil 2
2 WBT: Anatomie Teil 3
2 Online-Vorlesung: Videos Anatomie
2 P: Salesmanagement in Theorie und Praxis + Übungsklausur
3 SH: Physiologie

Stoffwechsel, Energiegewinnung, Atmung, Herz- Kreislaufsystem

3 WBT: Physiologie

Herz-Kreislauf-System, Atmung, Energiestoffwechsel

4 SH: Trainings- und Bewegungslehre

Biomechanische Grundlagen, Trainingslehre, sportmotorische Fähigkeiten

4 WBT: Trainings- und Bewegungslehre

Motorische Fähigkeiten, Grundsätze der Trainingslehre, Biomechanik, Bewegungsanalysen

4 P: Gerätetraining
5 SH: Diagnostik und Testmethoden

Testtheoretische Grundlagen, Anamnese und Trainingsziele, Anthropometrie, Herzfrequenz, Blutdruck, Belastungsuntersuchungen: Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit, Koordination, Schnelligkeit, Medizinische Testverfahren

5 P: Diagnostik und Fitnesstraining
5 WBT: Diagnostik

Sportdiagnostik, Physiologische Messungen, Sportmotorische Tests

6 P: Trainingsplanerstellung + Lizenzprüfung
7 SH: Group Fitness Grundlagen Toning & Functional

Theoretische Grundlagen für Grouptrainings Kurse: Stundenaufbau - Trainingsinhalte und Trainingssteuerung - Didaktik und Methodik - Musiklehre

7 Online-Vorlesung: Toning

Schrittmuster Aerobic, Schrittmuster Step, Grundlagen des Toning

7 WBT: Group Fitness
8 P: Group Fitness Grundlagen: Fatburner & Workout
9 P: Toning & Functional
10 P: Prüfung B-Lizenz Group Fitness
10 SH: Grundlagen des Rückentrainings

Ziele und Inhalte von Rückentraining, medizinische Grundlagen, Ursachen und Folgen von Rückenbeschwerden

11 SH: Planung, Durchführung und Evaluation von Rückentraining

didaktische und methodische Grundlagen im Rückenkurs, Organisation und Durchführung von Rückenkursen, Zielgruppenspezifische Rückenschulprogramme, Evaluation und Qualitätsmanagement, Rückentraining und Sport

11 P: Rückentraining in der Praxis
12 SH: Grundlagen der Ernährung

Ernährungskunde und -beratung, Nährstoffe und ihre Aufgaben, Ernährungsregeln, Sonderformen der Ernährung, Körpergewicht und Körperfett, Ideal- und Untergewicht, Anamnese und Analyse, Ernährungscontrolling, Ernährung und Sport

12 P: Konzeption einer Rückentrainingseinheit + Lizenzprüfung
13 SH: Zielgruppenspezifische Ernährung

Grundlagen der Ernährungskunde, Wirkung der verschiedenen Nährstoffe, sportartspezifische Nahrungsergänzung, Besonderheiten der Ernährung bei ausgewählten Krankheitsbildern (Flüssigkeitsversorgung, Ernährungsplanung, Ernährungsregeln), Grundlagen der Ernährungsberatung

14 SH: Personal Training Grundlagen

Besonderheiten des 1:1-Trainings, Umgang mit Krankheitsbildern im Personal Training, Trainingsgestaltung speziell im Personal Training, Marketing, Kostenrechnung, Vermarktung und Selbständigkeit, Versicherungen

14 WBT: Personal Training

Inhalte und Besonderheiten des 1:1 Trainings, Der Personal Trainer, Trainertechniken und Übungsvideos, Der Trainer als Unternehmer

14 P: Ernährung im Leistungs- und Gesundheitssport + Lizenzprüfung
15 SH: Orthopädische und traumatologische Krankheitsbilder

Arthrose, Bandscheibenvorfall, Kreuzbandriss, Osteoporose, Impingement-Syndrom, Supinationstrauma, künstlicher Gelenkersatz, Therapiemaßnahmen, Sporttherapie, medizinische Trainingstherapie, Präventionstraining zur Vorbeugung von Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates

15 P: Personal Training + Lizenzprüfung
16 SH: Internistische und neurologische Krankheitsbilder

Diabetes Mellitus (Typ 2), Bluthochdruck, Herzinfarkt, Adipositas, Asthma bronchiale, Schlaganfall, Morbus Parkinson, Wirkungen des Kraft-, Ausdauer- und Koordinationstrainings, Folgen von Medikation für das Fitnesstraining, medizinische Diagnostik, trainingsergänzende Maßnahmen, Präventionstraining zur Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems

16 WBT: Internistische und neurologische Krankheitsbilder
16 P: Medizinisches Fitnesstraining bei orthopädischen und traumatologischen Krankheitsbildern
17 SH: Wellnessanwendungen

Erholen und Entspannen, Körperpflege, Saunabaden, Massagen und Beauty, Esoterische Therapie, Farb-, Aroma- und Bachblütentherapie, Wellnessanwendungen, Ayurveda, Lehre der Doshas und Konstitutionstypenbestimmung

17 P: Medizinisches Fitnesstraining bei internistischen und neurologischen Krankheitsbildern + Lizenzprüfung
18 SH: Entspannungs- und Konzentrationsmethoden

Spannung und Entspannung als Lebensprinzip, Grundlagen, Prinzipien und Effekte von Entspannung, Entspannungsverfahren, Anwendungsfelder

18 P: Cardio-Intructor +Team ICG ® Basic/Pro Level Tomahawk + Lizenzprüfung
19 SH: Wirtschafts- und Sozialkunde

Wirtschaftliche Zusammenhänge, Grundbegriffe der Volkswirtschaftslehre, Volkswirtschaftlicher Produktionsprozess, Volkswirtschaftliches

Rechnungswesen (Makroökonomische Theorie), Markt und Preisbildung

(Mikroökonomische Theorie) – Geld und Währung – Konjunktur und Wirtschaftspolitik

20 SH: Betriebswirtschaftslehre

Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre, betrieblicher Leistungsprozess, Standortfaktoren, Betriebliche Funktionen, Organisation, Unternehmensführung, Risiko-Management, Steuern

20 P: Stress- und Mentaltraining + Prüfungsvorbereitung Sport- und Gesundheitstrainer
21 SH: Grundlagen Arbeits- und Ausbildungsrecht

Grundlagen Wettbewerbsrecht/gewerblicher Rechtsschutz, Grundlagen des Arbeitsrechts und Jugendschutzgesetz, Rechtsfragen in Betrieben der Sportwirtschaft

22 SH: Beschaffung

Grundlagen der Beschaffung, strategisches Beschaffungsmanagement, operatives Beschaffungsmanagement

22 Abschlussarbeit Sport- und Gesundheitstrainer schreiben

Ausarbeitung und Stundenplanung zu einem vorgegebenen Thema

23 P: Betriebliche und Wirtschaftliche Grundfunktionen + Übungsklausur
24 SH: Rechtliche Rahmenbedingungen

Einführung in die deutsche Rechtsordnung, Grundlagen des Privatrechts,

Grundlagen des Handelsrechts, Grundlagen des Gesellschaftsrechts, Grundlagen des Zivilprozessrechts

24 P: Abschlussprüfung Sport- und Gesundheitstrainer (IST)
25 SH: Finanzierung und Investition

Grundbegriffe – Finanzierungsformen (Außen- und Innenfinanzierung, Kredit) – Investitionsplanung und Investitionsrechnung

25 P: Recht + Übungsklausur
26 SH: Personalmanagement

Bedeutung des Faktors Personal für Qualität, Kundenzufriedenheit und Erfolg, Instrumente des Personalmanagements, Personalverwaltung

und Entgeltpolitik, Erfolgreiche Personalführung, Grundlagen

der Organisation

26 P: Kaufmännisches Rechnen, Finanzierung und Investition + Übungsklausur
27 SH: Rechnungswesen

Externes Rechnungswesen (Inventur, Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung, doppelte Buchführung, Jahresabschluss) - Internes Rechnungswesen (Kosten- und Leistungsrechnung) – Controlling

28 P: Buchführung + Übungsklausur
29 SH: Informationsmanagement - EDV

Hardwareausstattung von Computersystemen, Kategorien von Software,

Praktische Besonderheiten des EDV-Einsatzes, Vernetzte Arbeitswelt (Kommunikationsnetze), Textverarbeitung nach DIN 5008

30 SH: Grundlagen des Marketing

Grundbegriffe des Marketings – Marktforschung (Informations- und Analysemethoden) – Strategisches Marketing (Analysemethoden, Zielsetzung, Wahl der Marketingstrategie)– Gestaltung und Umsetzung des Marketing-Mix – Marketing-Controlling

31 SH: Dienstleistung und Qualitätsmanagement

Dienstleistungen im Rahmen der Gesamtwirtschaft sowie der Geschäfts- und Leistungsprozesse – Besonderheiten der Dienstleistung und ihrer Erstellung – Prozesse, Instrumente und Techniken des Qualitätsmanagements (QM)

32 SH: Sportwirtschaft

Volkswirtschaftliche Grundlagen – der Sportmarkt (Angebot und Nachfrage, Einfluss des Staates, multinationale Betrachtung) - Aufgaben und Strukturen des Sport- und Fitnessbereichs – Professionalisierung und Kommerzialisierung im Sport – Sport und Umwelt – Sport und Gesundheit

33 SH: Sportveranstaltungen

Überblick, Potential und Besonderheiten ausgewählter Sportarten – Klassifizierung von Sportevents - Phasen der Eventorganisation (Analyse-, Konzeptions-, Vorbereitungs-, Realisations- und Nachbereitungsphase) – Marketing-Mix für Sportevents - Eventcontrolling

34 P: Marketing und Qualitätsmanagement + Übungsklausur und Prüfungsvorbereitung I Sport- und Fitnesskauffrau/mann Sport- und Fitnessbetriebswirt/in
35 SH: Sportanlagenbetriebslehre

Praktische Führungsinstrumente für Sportanlagen, Führungskonzepte, Bereichsmanagement

36 P: Prüfungsvorbereitung II Sport- und Fitnesskauffrau/mann und Sport- und Fitnessbetriebswirt/in
36 P: Abschlussprüfung Sport- und Fitnessbetriebswirt (IST)


SH = Studienheft, P = Präsenzphase, WBT = Web Based Training

Ausbildungsform

Die Teilnehmer arbeiten während ihrer Ausbildung in einer Sport- oder Fitnessanlage und absolvieren einmal pro Monat ein zwei- bis dreitägiges Seminar, je nach Wahl entweder in der Region Düsseldorf, München, Berlin oder in Stuttgart. Das theoretische Wissen wird durch Studienhefte vermittelt, die zeitlich und örtlich flexibel bearbeitet werden können.

Zusätzlich haben Sie mit unserer App immer und überall Zugriff auf Ihr Studium. Sie können sich in den Online-Campus einloggen, Termine und Nachrichten verwalten und sich mit unserer Quiz-Funktion auf Prüfungen vorbereiten. Bei der Prüfungsvorbereitung werden Sie außerdem durch unser Web Based Training (WBT) unterstützt.

WBTApp

Dieses innovative Ausbildungskonzept hat in den vergangenen Jahren bereits mehr als 1000 Fitnessclubs überzeugt!

Zielgruppe

Die Ausbildung richtet sich an Personen, die mit einer betrieblichen Ausbildung das Rüstzeug für eine umfassende Tätigkeit in einem Fitness- oder Gesundheitsclub erwerben möchten.

Teilnahmevoraussetzungen

  • Schulabschluss
  • Mindestalter 18 Jahre

Dauer & Beginn

Die betriebliche Ausbildung Sport- und Gesundheitstrainer (IST)/ Sport- und Fitnessbetriebswirt (IST) dauert 36 Monate und kann im April und Oktober begonnen werden.

Ausbildungsgebühr und Ausbildungsgehalt

Die Ausbildungsgebühr beträgt monatlich 325,- Euro und wird vom Ausbildungsbetrieb getragen. Der/die Auszubildende erhält vom Ausbildungsbetrieb ein Ausbildungsgehalt nach Vereinbarung.

Vorteile für die Arbeitgeber und die Auszubildenden

Für Arbeitgeber:

  • Hohe Präsenzzeiten der Auszubildenden im Betrieb
  • Ausbildungsinhalte sind auf die speziellen Belange einer Sport- und Fitnessanlage zugeschnitten
  • Das so gewonnene Fachpersonal kann als Allroundkraft im eigenen Betrieb eingesetzt werden
  • Intensive Ausbildungsbetreuung durch das IST

Für Auszubildende:

  • Hoher Praxisanteil in einer Sport- oder Fitnessanlage
  • Intensive Ausbildungsbetreuung durch das IST
  • Erwerb branchenanerkannter Lizenzen und Zertifikate
  • Kein Abitur erforderlich
  • Gehalt während der Ausbildung
  • Seminarorte wahlweise in Düsseldorf, München, Stuttgart
    oder Berlin

Ausbildungsort

Die betriebliche Ausbildung Sport- und Gesundheitstrainer (IST)/ Sport- und Fitnessbetriebswirt (IST) kann bundesweit absolviert werden. Die Seminare finden wahlweise in Düsseldorf, München, Stuttgart und Berlin statt.

Ansprechpartner und Bewerbung

Online-BewerbungSie sind noch auf der Suche nach einem passenden Ausbildungsbetrieb?
Hier finden Sie offene Stellen für die betriebliche Ausbildung.

Keine passende Stelle dabei?  Dann registrieren Sie sich auf der IST-Jobbörse "Joborama" als „Bewerber IST-Studium/IST-Ausbildung“ und laden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen hoch. Ihr Profil können Sie für unsere Ausbildungspartner freischalten und so eine passende Stelle finden. Jetzt registrieren!

Wenn Sie bereits einen passenden Ausbildungsbetrieb haben, wenden Sie sich für die Anmeldeunterlagen bitte an den Fachbereich "Fitness".
Bei Fragen stehen Ihnen folgende Ansprechpartner gerne zur Verfügung:

Ansprechpartner IST-Standort Düsseldorf

Für Ausbildungsbetriebe
Christine Schacht
Tel. +49 211 86668 26
M. +49 178 7214566
CSchacht@ist.de

Für Auszubildende
Graziella Arnone
Tel. +49 211 86668 36
GArnone@ist.de

Ansprechpartner IST-Standort München

Für Ausbildungsbetriebe
Franziska Rauth
Tel. +49 89 2196108 41
M. +49170 9313786
FRauth@ist.de

Für Auszubildende
Jenny Winterberg
Tel. +49 89 2196108 42
JWinterberg@ist.de

Ansprechpartner IST-Standort Berlin/ Potsdam

Ausbildungsbetriebe und Auszubildende
Marcel Leder und Garnet Hackert
Tel. +49 331 870937 44
M. +49 151 15181724
MLeder@ist.de
GHackert@ist.de

Ansprechpartner IST-Standort Stuttgart

Ausbildungsbetriebe und Auszubildende
Lisa Sedlmeier
Tel. +49 89 2196108 40
M. +49 157 81857378
LSedlmeier@ist.de

Bewerbung Bewerbung

Sie suchen noch einen passenden Ausbildungsbetrieb? Dann registrieren Sie sich bitte bei Joborama.de

Anrechnung Anrechnung

Der Abschluss "Sport- und Fitnesskaufmann (IHK)" ist anrechenbar.
Sparen Sie Zeit und Geld

Podcast
Podcast

Sport- und Fitnesskaufmann (IHK) – ein Beruf mit Zukunft. Mehr dazu in diesem Radiobeitrag.

0:00 / 0:00
Kursvergleich Kursvergleich Gesundheitsmanagement studieren

Sie sind sich unsicher, welches unserer Bildungsangebote das richtige für Sie ist? Auf der Seite "Gesundheitsmanagement studieren" bieten wir Ihnen einen Vergleich unserer Angebote.

Das sagt...
  • Renate Holland

    Renate Holland
    Inhaberin von fünf Fitnessanlagen in München:

    Mehr lesen
  • Marcus L. Schmidt

    Marcus L. Schmidt
    Sport- und Gesundheitstrainer (IST) und Geschäftsführer von MALEOS PersonalTraining

    Mehr lesen
    
Dozenten
Prof. Dr. Geisler Prof. Dr. Geisler Detailinfos
Prof. Dr. Kreutz Prof. Dr. Kreutz Detailinfos
Ralph Marquis Ralph Marquis
Patrick Schopa Patrick Schopa
Jens Hoeptner Jens Hoeptner Detailinfos
Karsten Focke Karsten Focke Detailinfos
Sabine Angemeer Sabine Angemeer Detailinfos
Juliane Pollheide Juliane Pollheide
Daniela Hüllen-Deutscher Daniela Hüllen-Deutscher Detailinfos
Alexandra  Löwe Alexandra Löwe Detailinfos
Marloes Göke Marloes Göke Detailinfos
Sascha Schrey Sascha Schrey Detailinfos
Stefan Mandler Stefan Mandler
Felix Thönnessen Felix Thönnessen Detailinfos
Frank Rippel Frank Rippel Detailinfos
Andree Schallehn Andree Schallehn Detailinfos
Dr. Brinkmann Dr. Brinkmann Detailinfos
Christian Schlepütz Christian Schlepütz Detailinfos
Sarah-Mae Chauvaux Sarah-Mae Chauvaux
Kerstin Enger Kerstin Enger Detailinfos
Vanessa Kleimann Vanessa Kleimann Detailinfos
Jochen  Döbbel Jochen Döbbel
Friederike Steinbüchel Friederike Steinbüchel
Werner Schersach Werner Schersach Detailinfos
Marc Oberwetter Marc Oberwetter Detailinfos
Stefan Mageney Stefan Mageney Detailinfos
Stefanie M. Wijnhoven-Nohl Stefanie M. Wijnhoven-Nohl Detailinfos
Stefan Geitel Stefan Geitel
Janina Erens Janina Erens Detailinfos
Lara Grün Lara Grün
Stefan  Remmert Stefan Remmert Detailinfos
Torsten Tesch Torsten Tesch
Jutta Schuhn Jutta Schuhn Detailinfos
Dr. De Toia Dr. De Toia
Veronika Pfeffer Veronika Pfeffer Detailinfos
Andreas Scholz Andreas Scholz Detailinfos
Andreas Frey Andreas Frey
Sarah Schubert Sarah Schubert
Achim Heck Achim Heck
Dr. Bäuerlein Dr. Bäuerlein Detailinfos
Stephan Müller Stephan Müller Detailinfos
Ilias Stergiou Ilias Stergiou
Tina Heinrich Tina Heinrich
Jens Paufler Jens Paufler
Eric Herrforth Eric Herrforth
Eric Schlösser Eric Schlösser
Anastasia Tepelidou Anastasia Tepelidou
Wolfgang Scheer Wolfgang Scheer
Bernd  Reichelt Bernd Reichelt Detailinfos
Martina Maciejewski Martina Maciejewski Detailinfos
Elmar Kronthaler Elmar Kronthaler Detailinfos
Malik Sylvester Arrendell Malik Sylvester Arrendell Detailinfos
Niklas Hager Niklas Hager
Manuel Fuchs Manuel Fuchs Detailinfos
Andreas Gigl Andreas Gigl
Florian Kampfer Florian Kampfer Detailinfos
Sabine Graf Sabine Graf Detailinfos
Julia Preiß Julia Preiß Detailinfos
Jeanette Ohl Jeanette Ohl Detailinfos
Sven Kaufmann Sven Kaufmann Detailinfos
Heinz Eger Heinz Eger
Carolin Machl Carolin Machl Detailinfos
Daniel Schwarzenberger Daniel Schwarzenberger
Dirk Wannmacher Dirk Wannmacher Detailinfos
Thomas Klein Thomas Klein Detailinfos
Bastian Uran Bastian Uran
Sandra Lang Sandra Lang Detailinfos
Marlies Tänzer Marlies Tänzer Detailinfos
Yvonne Bechheim Yvonne Bechheim
Jonathan Januschke Jonathan Januschke Detailinfos
Torsten Pohl Torsten Pohl Detailinfos
Benjamin Reindl Benjamin Reindl
Dirk Ohl Dirk Ohl
Franziska Rauth Franziska Rauth Detailinfos
Julian Necker Julian Necker Detailinfos
Jenny Winterberg Jenny Winterberg Detailinfos
Markus Strüber Markus Strüber
Eve Seifarth Eve Seifarth Detailinfos
Oliver Freundt Oliver Freundt Detailinfos
Benjamin Wienke Benjamin Wienke Detailinfos
Raymond Zipter Raymond Zipter
Thorsten Reichelt Thorsten Reichelt
Christine Franke Christine Franke Detailinfos
Kai Lody Kai Lody Detailinfos
Bettina Oetjeng Bettina Oetjeng
Pia Gschwind-Waibel Pia Gschwind-Waibel Detailinfos
Bert  Eichholz Bert Eichholz Detailinfos
Garnet Hackert Garnet Hackert Detailinfos
André Gubsch André Gubsch Detailinfos
Sebastian Sowislo Sebastian Sowislo Detailinfos
Beraterteam Fitness
Wir beraten Sie gern!

IST-Bildungshotline:

0800 478 0800
(deutschlandweit kostenfrei)
Mail fitness@ist.de Info Informationen zum Team