09.04.2018

Echter Jung-Unternehmer: Erstes eigenes Studio mit 20

Manuel Joch kam mit 16 Jahren zum Fitnesssport und wusste sofort, dass er auch hier beruflich bleiben wollte. Menschen beim Kraft- und Ausdauertraining und bei Ernährungsfragen zu helfen, war sein erklärtes Ziel. Das war der Anfang einer spannenden Karriere.

Mit 17 Jahren entschied er sich für die Ausbildung zum Sport- und Gesundheitstrainer/ Sport- und Fitnessbetriebswirt. „Auf das IST bin ich durch einen Kumpel aufmerksam geworden, der diese Ausbildung bereits absolviert hatte. Er schwärmte mir sehr vor und ich war sofort begeistert. Ich informierte mich zusätzlich über andere Berufsausbilder, doch das IST überzeugte mich durch die interessanten Präsenzphasen und intensive Lernmöglichkeiten in der Praxis.“

Seine Ausbildung absolvierte er bei Bodystreet Regensburg, wo er der das EMS-Training kennenlernte. Der junge Mann war begeistert von dieser Trainingsmethode, da er förmlich zusehen konnte, was Menschen in so kurzer Zeit erreichen können.

Bereits im zweiten Lehrjahr übernahm Joch die Rolle der Studioleitung. Durch diese Position erhielt er Einblick in viele Bereiche des Studiomanagements und steckte sich ein neues Ziel. „Mein Traum war es schon immer, mein Hobby zum Beruf zu machen. In meiner Funktion als Studioleiter erkannte ich so viele Dinge, die man verbessern konnte. Deshalb entwickelte ich zusammen mit meinem Kollegen ein neues, in Regensburg einzigartiges EMS/Personal-Trainingskonzept. Uns war es sehr wichtig effektiv, individuell und einzigartig mit dem Kunden zu arbeiten. Wir machten aus dem EMS-Training ein ganzheitliches Workout mit Dynamik, Spaß und Abwechslung.“

Die Idee, sich nach Ausbildungsende selbstständig zu machen, wurde geboren und Joch behielt dieses Ziel fest im Blick.

EMS StudioDirekt im Anschluss an die erfolgreiche Abschlussprüfung 2016, ging der junge Mann auf Deutschlandtour. „Ich habe mir etliche Studios in ganz Deutschland angesehen, habe mir Angebote für Trainingsequipment eingeholt und nach einer Immobilie gesucht.“ Erfolgreich. Am 11. November des gleichen Jahres eröffnete Joch mit seinem Freund und Geschäftspartner Johannes Krolovitsch sein erstes eigenes Fitness-Studio. Da war er grade mal 20 Jahre alt.

„Die Nachfrage nach unserem Trainingskonzept war gleich so hoch, dass wir uns recht früh entschieden, noch ein weiteres Studio in Regensburg aufzumachen. Dieses eröffnet im Mai“, erläutert Joch die Situation.

Bei dem jungen Mann dreht sich jeder Tag, 24 Stunden lang um Sport. „Ich liebe das! Mit der Selbstständigkeit konnte ich mir einen Kindheitstraum erfüllen“, berichtet Joch strahlend. „Mein Arbeitstag ist sehr vielfältig, ich stehe weiterhin auf der Trainingsfläche mit Kunden, schreibe Ernährungspläne, treffe mich mit Geschäftspartnern und kümmere mich selbst viel um betriebswirtschaftliche Themen. Oft geht so ein Tag auch mal von 8 bis 22 Uhr. Danach trainiere ich meist noch selbst, um in Form zu bleiben.“

Das Team der Jung-Unternehmer wächst und beläuft sich mittlerweile auf sechs Mitarbeiter. Seit Anfang April bilden Joch und Krolovitsch sogar aus und haben ihren ersten Azubi eingestellt.

„Die IHK-Prüfung zum ‚Sport- und Fitnesskaufmann‘ ist das i-Tüpfelchen auf der IST-Weiterbildung. Der öffentlich-rechtliche Abschluss ist wichtig für die berufliche Zukunft und ich empfehle jedem Azubi, diese auch abzulegen.“

Manuel Joch ist aber anscheinend mit der Eröffnung des neuen Studios und der Leitung des bereits etablierten Clubs nicht ausgelastet. Mit Hochdruck arbeitet er an einem neuen Lizenzsystem, dass er mit seinem Gerätehersteller auf die Beine stellen möchte.

Wir drücken unserem erfolgreichen Absolventen fest die Daumen und wünschen ihm alles Gute bei der Umsetzung seiner Pläne.

Nähere Informationen zu unserer betrieblichen Ausbildung finden Sie unter Sport- und Gesundheitstrainer/ Sport- und Fitnessbetriebswirt.