10.03.2017

Profis von morgen auf übermorgen vorbereiten

Profis von morgen auf übermorgen vorbereiten

Die IST-Hochschule für Management, das IST-Studieninstitut und „GOKIXX“ kooperieren künftig bei Studiengängen, Aus- und Weiterbildungen. Damit bündeln sie ihre Kompetenzen in den Bereichen Sport, Bildung und Management.

„GOKIXX“ verfolgt das Ziel, dass junge Nachwuchsspieler über digitale Kanäle Expertenwissen beziehen und so ihre Karriereentscheidungen besser treffen können. Wichtige Informationen in hoher Qualität digital bereitzustellen, ist die Aufgabe des GOKIXX -Teams. In Zeiten, in denen der Fußball immer professioneller wird und sowohl bei den Profis als auch bei den Junioren Tag für Tag Spieler, Trainer und Vereine auf und neben dem Platz miteinander arbeiten bietet GOKIXX eine entsprechende Plattform, um geballte und vernetzte Kompetenz für die Fußballgeneration von morgen verfügbar zu machen.

Gut vorbereitet auf die zweite Karriere
Als offizieller Bildungspartner von GOKIXX unterstützt das IST die jungen Fußballer bei allen Fragen rund um das Thema Bildung, Beruf und Karriere. Benjamin Willems von der IST-Hochschule für Management: „Wir freuen uns, junge und erfolgshungrige Fußballer auf ihrem Lebensweg ein Stück weit unterstützen zu können. Und mit GOKIXX können wir gemeinsam dazu beitragen, dass sich die Profis von morgen frühzeitig und damit rechtzeitig auch auf übermorgen vorbereiten – nämlich auf die Zeit nach der aktiven Karriere. Dafür haben wir die passenden Bildungsangebote und gehen mit unseren modernen Lehrmethoden und flexiblen Studienmodellen genau auf die Bedürfnisse der Leistungs- und Profisportler ein.“
Über die Kooperation freut sich auch Dr. Stefan Göke, Gründer und Geschäftsführer von GOKIXX: „Die nächste Spielergeneration hat erkannt, wie wichtig die Karriere nach der Karriere ist. Nur wer sich hier eine glaubwürdige Alternative erarbeitet, kann sich in den wichtigen Karrieremomenten voll aufs Sportliche konzentrieren. Das IST bietet als echter Branchenexperte für die Verbindung von Fußball und Bildung ideale Voraussetzungen. Deshalb freuen wir uns auf die Partnerschaft!“