Fachbereich wählen

10.07.2019

IST-Absolvent Emre Sinanoglu ist Hoteldirektor in Essen.

„Nach über 20 Jahren habe ich immer noch Spaß am Job“

Wenn IST-Absolvent Emre Sinanoglu nicht gerade bei seiner Familie ist, Vikings verfolgt, wandert oder joggt, dann übt er seine Funktion als geschäftsführender Direktor im „Hotel Essener Hof“ aus. Seit Anfang des Jahres ist er in dem traditionsreichen Hotel angestellt und kann sich keine bessere Herausforderung vorstellen.

Bereits mit 15 Jahren wusste Emre Sinanoglu, dass die Hotellerie seine berufliche Heimat sein wird. Zu diesem Zeitpunkt haben mehrere Verwandte in unterschiedlichen Hotels gearbeitet und ihn mit ihrer Leidenschaft für diese Branche angesteckt.

„Für mich ist mein Kindheitstraum in Erfüllung gegangen." Sinanoglu ist seit seinem Einstieg in das Berufsleben seiner damaligen Leidenschaft treu geblieben. „Auch nach über 20 Jahren in der Branche habe ich immer noch Spaß am Job, denn ich habe mich konstant beruflich und persönlich weiterentwickelt und jede neue Herausforderung angenommen – Stillstand ist für mich ein Rückschritt.“

In diesem Sinne wechselte der ehemalige Direktor des „Dorint Kongresshotels Neuss/Düsseldorf“ Anfang des Jahres seinen Job und widmet sich im „Hotel Essener Hof“ nun einer neuen Aufgabe. Das „Hotel Essener Hof“ gehört bereits seit 135 Jahren der Stiftung „Herberge zur Heimat“ und weist als Privathotel andere Strukturen auf als der Dorint-Konzern. „Das Ziel ist, die Tradition mit der Moderne zu verbinden und in gewissem Maße auf aktuelle Markttrends einzugehen. Hierbei darf ich meine Entscheidungen selbst gestalten, sodass ich wesentlich größere Freiheiten habe als zuvor beim Konzern. Natürlich geht im Gegenzug auch eine höhere Verantwortung mit einher, die ich gerne annehme“, so Sinanoglu. „Das Wichtigste ist, den Kontakt zu den Gästen zu haben, mein wunderbares Team zu unterstützen und zu führen sowie die nächsten Monate und Jahre für den „Essener Hof“ zu planen, sodass wir uns am Markt durchsetzen können.“

Darüber hinaus ist Sinanoglu stark in den Vertrieb eingebunden und besucht regelmäßig Agenturen, Partner, Neu- und Bestandskunden. Bei dieser Tätigkeit kommt ihm seine Weiterbildung zum „Hotelbetriebswirt“ zugute, die er 2008 am IST absolviert hat.

„Für mich ist das Wissen aus der Weiterbildung damals wie heute unersetzlich“. Damals war Sinanoglu F&B-Manager im damaligen Holiday Inn Düsseldorf Airport Ratingen tätig und strebte nach einer höheren Position. „Ich habe viel gearbeitet und wollte mich nicht festlegen für ein Studium. Das IST hat mir neben meinem zeitintensiven Job die gewisse Flexibilität für eine tolle Fortbildung gegeben. Wer weiß, ob ich heute in dieser wundervollen Position im Hotel Essener Hof wäre, wenn ich die Weiterbildung nicht absolviert hätte."

Alle Informationen zur Weiterbildung „Hotelbetriebswirt“ finden Sie hier.