IST-Herzensprojekte: ... auf dem Rücken der Pferde

herzensprojekte

Ihre Liebe zu Pferden teilt Jana Schulz, Grafikerin, mit behinderten Menschen und traumatisierten Kindern im Voltigier- und Therapieverein Mongshof in Mönchengladbach. Vor drei Jahren erst haben sie und ihre Mitstreiterinnen um Kristina Kunze den Verein gegründet, konnten aber bereits 100 Mitglieder gewinnen und sechs Pferde anschaffen. Schulz ist Vorstandsmitglied und voltigiert seit ihrem sechsten Lebensjahr und seit zehn Jahren bei Kristina im Team.

„Kristina ist der Kopf hinter dem Ganzen und setzt sich neben dem Voltigieren und therapeutischen Reiten auch für die Kinderkrebsklinik in Düsseldorf ein“, erläutert Schulz. „Neben dem aktiven Voltigiersport und der Vorstandsarbeit kümmere ich mich vor allem um grafische Dinge, die für den Verein anfallen, wie Flyer oder Rollups.“

herzensprojekteBeim therapeutischen Reiten stehen die Heilung und die Förderung der geistigen, sozialen und körperlichen Entwicklung im Vordergrund. Dabei umfasst das therapeutische Reiten vier Bereiche: die Hippotherapie, die heilpädagogische und pädagogische Förderung mit dem Pferd, die ergotherapeutische Behandlung mit dem Pferd und den Pferdesport für Menschen mit Behinderung. Reiterliche Fähigkeiten der Teilnehmer sind nebensächlich, die Entwicklungsförderung steht im Mittelpunkt.

„Es werden natürlich nur speziell ausgebildete Pferde eingesetzt, die besonders ruhig, geduldig, sensibel und kontaktfreudig sind“, versichert Schulz. „Der Bewegungsablauf des Pferdes hat eine lockernde, ausgleichende und angstlösende Wirkung. Gleichzeitig werden alle Wahrnehmungen des Klienten angeregt.“

Ganz oben auf der aktuellen Liste der nötigen Anschaffungen stehen ein neuer Therapiegurt und ein Therapiepad, so Schulz. „Der Gurt ist das Teil mit den Griffen, an denen sich die Kinder festhalten können. Das Pad ist die Decke, auf der das Kind sitzt und die den Pferderücken polstert.“

Wir freuen uns, diese wertvolle Arbeit mit einer Spende unterstützen und zur Verbesserung der Situation der teilnehmenden Klienten beitragen zu können.

Alle Informationen zum Voltigier- und Therapieverein Mongshof in Mönchengladbach finden Sie hier.