Präventionstrainer Präventionstrainer

  • Als anerkannter Kursleiter für Prävention für die Zukunft aufstellen
  • Sie entscheiden: umfassende Ausbildung oder individuelle Weiterbildung in Teilbereichen
  • Berufsbegleitend und zahlreiche Lizenzen inklusive
  • Als anerkannter Kursleiter für Prävention für die Zukunft aufstellen
  • Sie entscheiden: umfassende Ausbildung oder individuelle Weiterbildung in Teilbereichen
  • Berufsbegleitend und zahlreiche Lizenzen inklusive

Ausbildung zum Präventionstrainer

Alle Fakten auf einen Blick


Abschluss
Präventionstrainer/-in IST-Diplom

Studiendauer
24 Monate

Beginn
Mai & November
ZFU
Zertifizierung
Staatlich geprüft und zugelassen durch die ZFU

Mit oder ohne Vorqualifikation – werden Sie zum anerkannten Anbieter für Präventionskurse!

Seit Oktober 2020 können auch Fitnesstrainer und Quereinsteiger Präventionskurse im Handlungsfeld „Bewegung“ anbieten und mit den Krankenkassen abrechnen – wenn sie spezielle Kompetenzen nachweisen. Ab diesem Zeitpunkt müssen beispielsweise auch Ärzte, Sportwissenschaftler und Physiotherapeuten solche Kompetenzen vorweisen, um entsprechende Präventionsangebote zukünftig durchführen zu dürfen. Diese Kompetenzen können Sie berufsbegleitend mit der umfassenden Ausbildung zum Präventionstrainer erwerben. Ohne Vorkenntnisse absolvieren Sie die Präventionstrainer-Ausbildung komplett – damit verfügen Sie nach erfolgreichem Abschluss voraussichtlich automatisch über alle erforderlichen Kompetenzen und können als anerkannter Kursleiter mit den Krankenkassen abrechnen. Mit Vorqualifikationen suchen Sie sich einfach die notwendige Ergänzung aus dem Lehrplan – und erhalten, je nach gewähltem Inhalt, zahlreiche branchenanerkannte Lizenzen on top.

Folgende Lizenzen und Zertifikate sind im Gesamtkurs Präventionstrainer inklusive:

Die Lizenzen verteilen sich unterschiedlich auf die einzelnen Themenfelder der Ausbildung. Abhängig von den einzelnen Themenfeldern, die Sie für Ihre Anerkennung als Präventionstrainer benötigen, erhalten Sie unterschiedliche Lizenzen. Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem Lehrplan.

Inhalte der Weiterbildung

Der Präventionsleitfaden der gesetzlichen Krankenkassen ist bei der Ausbildung zum Präventionstrainer maßgebend. Unser Lehrgang orientiert sich eng an dieser Richtlinie. Alle dort geforderten Inhalte zur Anerkennung eines Präventionstrainers im Handlungsfeld „Bewegung“ finden sich in unserem Lehrplan wieder. Dieser umfasst 3 Kompetenzfelder mit verschiedenen Themenblöcken.

  • Fachpraktische Kompetenzen
  • Fachübergreifende Kompetenzen
  • Fachwissenschaftliche Kompetenzen

Wenn Sie in die Gesundheitsförderung einsteigen möchten, aber noch keinerlei Vorkenntnisse mitbringen, absolvieren Sie die Präventionstrainer-Ausbildung komplett und verfügen damit automatisch über alle erforderlichen Kompetenzen, inklusive aller im Lehrplan aufgeführten B- und A-Lizenzen.
Wenn Sie aber bereits Vorqualifikationen nachweisen können, suchen Sie sich einfach die notwendige inhaltliche Ergänzung aus dem Lehrplan – und erhalten, je nach gewählter Ergänzung, zahlreiche branchenanerkannte Lizenzen on top.

Präventionsprinzipien 1 und 2:
Im Handlungsfeld „Bewegungsgewohnheiten“ gibt es zum einen das sogenannte „Präventionsprinzip 1“ zur Reduzierung von Bewegungsmangel durch gesundheitssportliche Aktivität. Zum anderen das „Präventionsprinzip 2“ zur Vorbeugung und Reduzierung spezieller Risiken durch geeignete verhaltens- und gesundheitsorientierte Bewegungsprogramme. Wer Kurse nach dem Präventionsprinzip 1, zum Beispiel in Fitnessclubs, anbieten möchte, muss die geforderten Qualifikationen in allen drei Kompetenzfeldern nachweisen. Wer darüber hinaus im Tätigkeitsfeld des Präventionsprinzips 2 tätig werden möchte, muss zusätzlich eine Qualifikation im Modul „Pathologie“ nachweisen. Das gehört zum Feld der „Fachwissenschaftlichen Kompetenz“ und kann selbstverständlich auch separat gebucht werden.

Ausführliche Informationen zu der Ausbildung zum Präventionstrainer entnehmen Sie bitte dem Lehrplan Präventionstrainer. Bitte beachten Sie, dass die Preise sich auf die Einzelbuchung der Module beziehen. Der Gesamtpreis beträgt 5.496,- Euro / also 229,- Euro monatlich.

Lehrplan

Ausführliche Informationen zu der Ausbildung zum Präventionstrainer entnehmen Sie bitte dem Lehrplan Präventionstrainer. Bitte beachten Sie, dass die Preise sich auf die Einzelbuchung der Module beziehen. Der Gesamtpreis beträgt 5.496,- Euro / also 229,- Euro monatlich.

Medizin

Anatomie

Grundlagen der Anatomie - Muskelkunde - Gerätehandhabung

Physiologie

Stoffwechsel - Energiegewinnung - Atmung - Herz- Kreislaufsystem

Gerätetraining

Training der motorischen Fähigkeiten an Fitnessgeräten - Besonderheiten des Hanteltrainings - Training am Kabelzug - Variationen und Besonderheiten - Muskelkunde
Trainins- und Bewegungswissenschaften

Trainings- und Bewegungslehre

Biomechanische Grundlagen - Trainingslehre - Sportmotorische Fähigkeiten

Diagnostik und Testmethoden

Testtheoretische Grundlagen - Anamnese und Trainingsziele - Anthropometrie - Herzfrequenz - Blutdruck - Belastungsuntersuchungen: Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit, Koordination, Schnelligkeit - Medizinische Testverfahren - Sportdiagnostik - Physiologische Messungen - Sportmotorische Tests

Diagnostik und Fitnesstraining oder Online: Diagnostik, Trainingsmethoden und -Planung

Gesundheits-Check und Anamnese - Anthropometrische Untersuchungen und sportmotorische Tests - Trainingswissenschaftliche Grundlagen - Ausdauer-, Kraft-, Beweglichkeits- und Koordinationstraining

Trainingsplanerstellung + Lizenzprüfung oder Training und Diagnostik in der Praxis + Lizenzprüfung

Grundlagen der Trainingsplanerstellung - Besonderheiten bei verschiedenen Trainingszielen - Trainingspläne für verschiedene Zielgruppen
Pädagogik/Psychologie

Sport- und Gesundheitspädagogik

Gesundheitsverhalten und Risikoverhalten - Motivation und gesundheitswirksames Verhalten - Theoriebasierte Lebensstilinterventionen - Grundlagen der Sportpädagogik - Bewegungsformen - Pädagogische Dimensionen der Sporttherapie

Gesundheitspsychologie

Grundlagen der Gesundheitspsychologie - Sozialwissenschaftliche Aspekte - Psychosoziale Kompetenzen in der Sport- und Bewegungstherapie - Kommunikation in der Sport- und Bewegungstherapie

Pädagogik und Psychologie in der Praxis

Grundlagen der Pädagogik- Methodik und Didaktik- Erstellung eines Stundenverlaufsplans- Grundlagen der Psychologie- Motivation und Volition- klientenzentrierte Gesprächsführung in der Praxis- Sozialwissenschaftliche Grundlagenmodelle (MoVo/HAPA/TTM/Rubikon) - Effekte der Sporttherapie
Pathologie/Pathophysiologie

Orthopädische und traumatologische Krankheitsbilder

Arthrose, Bandscheibenvorfall - Kreuzbandriss - Osteoporose - Impingement-Syndrom - Supinationstrauma - künstlicher Gelenkersatz - Therapiemaßnahmen - Sporttherapie - medizinische Trainingstherapie - Präventionstraining zur Vorbeugung von Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates

Medizinisches Fitnesstraining bei orthopädischen und traumatologischen Krankheitsbildern oder Online: Übungsauswahl und Trainingsplanung im medizinischen Fitnesstraining

Krankheitsspezifische Trainingsplanung (Orthopädie/Traumatologie) und Übungsauswahl - Besonderheiten bei der Geräteeinstellung - Dosierung des Krafttrainings - Einsatz propriozeptiver Übungen

Internistische und neurologische Krankheitsbilder

Diabetes Mellitus (Typ II) - Bluthochdruck, Herzinfarkt - Adipositas - Asthma bronchiale - Schlaganfall - Morbus Parkinson - Wirkungen des Kraft-, Ausdauer- und Koordinationstrainings - Folgen von Medikation für das Fitnesstraining - medizinische Diagnostik - trainingsergänzende Maßnahmen - Präventionstraining zur Stärkung des Herz-Kreislaufsystems

Medizinisches Fitnesstraining bei internistischen und neurologischen Krankheitsbildern und Lizenzprüfung oder Medizinisches Fitnesstraining in der Praxis + Lizenzprüfung

Einsatz von Kraft-, Ausdauer- und Koordinationstraining - krankheitsspezifische Trainingsplanerstellung (internistische und neurologische Krankheitsbilder) - Besonderheiten und Kontraindikationen - Laktatdiagnostik - Medikation und die Bedeutung für das Fitnesstraining
B-Lizenz Group Fitness Toning & Functional Trainer (IST)

Group Fitness Grundlagen Toning & Functional Training

Theoretische Grundlagen für Gruppenkurse: Stundenaufbau - Trainingsinhalte und Trainingssteuerung - Didaktik und Methodik - Musiklehre

Grundlagen Group Fitness, Fatburner & Toning

Basisschritte und Bewegungstechnik - Stundenaufbau in der Praxis - Musiklehre - Cueing - Planen und Unterrichten von Gruppenkursen - Motivation & Coaching - Erarbeitung eines Muskelkatalogs

Toning & Functional Training

Planen und Unterrichten von Gruppenkursen - Kräftigungs- und Dehnungsübungen - Trainingsmethoden - Kleingeräte und Hilfsmittel - Prüfungsvorbereitung

B-Lizenzprüfung Toning & Functional Training

A-Lizenz Rückentrainer (IST)

Grundlagen des Rückentrainings

Definition und Epidemiologie von Rückenschmerz - Rückenschmerz als multidimensionales Problem - Ziele und Inhalte von Rückentraining - Bewegungstraining - Krankheitsbilder im Rückentraining

Planung, Durchführung und Evaluation von Rückentraining

didaktische und methodische Grundlagen im Rückenkurs - Organisation und Durchführung von Rückenkursen - Zielgruppenorientiertes Rückentraining - Verhaltens- und Verhältnisprävention - Sportarten im Rückentraining

Rückentraining in der Praxis und Online: Grundlagen des Rückentrainings

Rücken-Warm-Up - Kleine Spiele - Alltagsverhaltensweisen - Haltungsschulung - Körperwahrnehmung - Funktionsgymnastik - Training mit verschiedenen Kleingeräten - Entspannungsverfahren

Konzeption einer Rückentrainingseinheit + Lizenzprüfung

Bewegungstraining anleiten- Rückenkurskonzepte erstellen - Theorieinhalte vermitteln - Gruppengespräche moderieren - Bewegungsverhalten schulen - Wirksamkeit eines Rückenkurses bewerten
A-Lizenz Faszientrainer (IST)

Faszientraining

Definition/Bedeutung/Funktionen von Faszien - Myofasziale Leitbahnen - Prinzipien des Faszientrainings: myofasziale Selbstmassage, Fasziales Dehnen, Katapultmechanismus, Körperwahrnehmung - Fascial Lifestyle - Übungskatalog - Trainingsprogramme

Faszientraining in der Praxis + Lizenzprüfung und Online: Grundlagen des Faszientrainings

Einführung in das Thema Faszien - myofasziale Leitbahnen - Praxis: Prinzipien des Faszientrainings - myofasziale Selbstmassage - Fasziales Dehnen - Katapultmechanismus - Körperwahrnehmung - Trainingsprogramme - Lizenzprüfung
A-Lizenz Ausdauertrainer (IST)

Praxiswissen Cardiotraining

Grundlagen des Ausdauertrainings - Ausdauerleistungsdiagnostik - Trainingsmethoden - Trainingsbereiche - Intensitätssteuerung in der Praxis - Trainingsplanung im Ausdauertraining

Trainingsplanung im Ausdauersport + Lizenzprüfung und Online: Trainingsplanung im Ausdauersport

Trainingsplanung - Fettreduktion - Lauftraining - Techniktraining Lauf - Leistungsdiagnostik - Wettkampfvorbereitung - Leistungsorientiertes Ausdauertraining/ Marathonvorbereitung - HIIT
Nordic Walking-Trainer (IST)

Nordic Walking in der Praxis

Technikschulung - Bedeutung der Stocklänge - Belastungsdosierung - Bewegungsspielräume - Gangbild - Tempo und Gelände
A-Lizenz Functionaltrainer (IST)

Functional Training Grundlagen

Grundlagen der Koordination und des sensomotorischen Trainings - Basiswissen Functionaltraining (Inhalte, Aufbau, Abläufe, Trends) - Movement Pattern - Functional Workouts planen und gestalten - Körpergewichtsübungen - Equipment

Functional Training und Koordination in der Praxis + Lizenzprüfung und Online: Equipment und Einführung in das MX4-Konzept

Functional Training - Core-Training - sensomotorisches Training in der Praxis - koordinative Übungen mit und ohne Kleingeräte - Kleingruppentraining - Trainingsplanvorlagen - MX4-Group Training System
Grundlagen der Bewegungsförderung und Prävention

Prävention und Gesundheitsförderung

Entwicklung und Bedeutung - Grundlagen und Konzepte von Prävention und Gesundheitsförderung - Sozialpsychologische Modelle - Gesundheits- und Krankheitsverständnis sowie -verhalten - Prävention im Lebenslauf - Settings - Gesundheitspolitik
Gesundheitscoaching

Motivation und Coaching

Coaching - Motivation - Kognition - Emotionen und Stress - Neurolinguistische Programmierung - Kommunikation - sportpsychologische Motivationsdiagnostik

Stressmanagement

Grundlagen, Analyse, Maßnahmen zur Verbesserung der Work Life Balance - Zeitmanagement - Gestaltung und Hilfen - Resilienztraining - Achtsamkeitstraining - Mindfullness Based Stress Reduction

Coaching im gesundheitsorientierten Fitnesstraining + Lizenzprüfung

Gesundheitsberatungen - Stressmanagement - Motivationsgespräche - Mentales Training

Legende: Lehrheft Präsenzphase Online-Vorlesung

Informationen zu unseren Lehrmethoden.

Seminartermine

Werden Ihnen pro Seminar mehrere Terminvorschläge angezeigt, können Sie sich aus diesen Ihren Wunsch-Termin auswählen.

Termin Ort
Online: Gerätetraining
05.02.2021 - 06.02.2021 Online
06.03.2021 - 07.03.2021 Online
Onlineseminar: Übungsauswahl und Trainingsplanung im medizinischen Fitnesstraining
11.12.2020 - 13.12.2020 Online
26.03.2021 - 28.03.2021 Online

In Kooperation mit der Deutschen Bahn bieten wir Ihnen attraktive Sonderkonditionen für die An- und Abreise zu Seminaren und Prüfungen.

Abschluss und Anerkennung

Abschluss: IST-Diplom zum/zur Präventionstrainer/-in (IST)

Die Weiterbildung Präventionstrainer/-in ist von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht geprüft und zugelassen (Zulassungs- Nr. 7367820v).

Staatlich zugelassener Fernunterricht

Ihr Weg zum anerkannten Kursleiter für Präventionskurse durch die ZPP:
Die Zentrale Prüfstelle Prävention (ZPP) von der Kooperationsgemeinschaft gesetzlicher Krankenkassen ist für die Zertifizierung von Präventionsangeboten nach § 20 SGB V zuständig. Sie prüft gemäß dem „Leitfaden Prävention“ Kurse und Anbieter einmal zentral, bundesweit und kostenfrei. Das Prüfergebnis wird von allen beteiligten Krankenkassen grundsätzlich anerkannt. Damit eröffnet sich Kursanbietern die Möglichkeit, ZPP-zertifizierte Kurse von den Krankenkassen bezuschussen zu lassen. Die individuelle Anerkennung des Einzelnen liegt dabei im Ermessen der ZPP.

Die Qualität unserer Bildungsangebote erkennen auch unsere Studierende und Absolventen an, so dass viele neue Teilnehmer auf Empfehlung zu uns kommen. Das belegen auch unabhängige Bewertungsportale. Das IST-Studieninstitut wurde z.B. auf fernstudiumcheck.de als „Top-Fernschule“ wiederholt unter die beliebtesten Bildungsanbieter gewählt.

Vermittlungsformen

Die Inhalte der Weiterbildung Präventionstrainer werden Ihnen vermittelt durch 18 Studienhefte und 16 Präsenzphasen.

Die Studienhefte können Sie in gebundener Form zugesandt bekommen oder direkt im IST-Online-Campus herunterladen. Bei dieser "online-gestützten" Variante erhalten Sie eine monatliche Ermäßigung von 5% auf die Studiengebühr.

AppBei den Präsenzphasen dieser Weiterbildung stehen Ihnen verschiedene Seminartermine zur Wahl. Im Online-Campus können Sie sich bequem für den jeweils für Sie optimal passenden Termin anmelden. Unsere Seminarorte sind mit modernem Equipment ausgestattet. Hier lernen Sie von unseren erfahrenen Dozenten so praxisnah wie möglich und haben direkt vor Ort die Möglichkeit, Ihr neuerworbenes Wissen praktisch umzusetzen.

Zusätzlich haben Sie mit unserer App immer und überall Zugriff auf Ihr Studium. Sie können sich in den Online-Campus einloggen, Termine und Nachrichten verwalten und sich mit unserer Quiz-Funktion auf Prüfungen vorbereiten. Außerdem werden Sie beim Lernen durch unser Web Based Training (WBT) unterstützt.

WBTApp

Zielgruppe der Weiterbildung

Alle, die Präventionskurse über die Krankenkasse abrechnen möchten und die dafür erforderlichen Qualifikationen benötigen.

Teilnahmevoraussetzungen

  • Schulabschluss
  • Mindestalter 18 Jahre

Dauer & Beginn

Die Ausbildung Präventionstrainer dauert 24 Monate und startet jeweils im Mai und November.

Und auch wenn Sie mehr Zeit brauchen oder eine Pause einlegen müssen: kein Problem. Nach Ablauf der regulären Weiterbildungsdauer sichern wir Ihnen einen kostenfreien 9-monatigen Betreuungszeitraum zu, in dem Sie weiter Zugriff auf Ihren Online-Campus haben und sich mit Fragen jederzeit bei uns melden können.

Kosten

Die Studiengebühren betragen:

Inkl. gedruckter Studienhefte:

  • 24 monatliche Raten à 229,00 €;
  • gesamt: 5.496,00 €

Digitale Studienhefte:

  • 24 monatliche Raten à 217,00 €;
  • gesamt: 5.208,00 €

Die Teilnahme an den Seminaren ist in den Kosten enthalten.

Informieren Sie sich bitte auch über die Ermäßigungs- und Finanzierungsmöglichkeiten.

Die Preise für die Einzelbuchung der Module entnehmen Sie bitte dem Lehrplan Präventionstrainer.

Anmeldung

Melden Sie sich hier bequem und einfach online an.

Sie haben noch Fragen? Wir sind gerne für Sie da: telefonisch unter der kostenfreien Rufnummer 0800 478 0800 oder per E-Mail.

Weitere Informationen
Das sagt...
Partner & Mitgliedschaften Alle Partner anzeigen
Dozenten
Christian Schlepütz Christian Schlepütz Detailinfos
Ralph Marquis Ralph Marquis Detailinfos
Wolfgang  Brand Wolfgang Brand Detailinfos
Stefan Kremer Stefan Kremer
René Yanez René Yanez
Chris Ley Chris Ley Detailinfos
Torsten Tesch Torsten Tesch Detailinfos
Marc Oberwetter Marc Oberwetter Detailinfos
Luca Baldino Luca Baldino
Jens Hoeptner Jens Hoeptner Detailinfos
Sabine Angemeer Sabine Angemeer Detailinfos
Patrick Schopa Patrick Schopa Detailinfos
Sascha Schrey Sascha Schrey Detailinfos
Prof. Dr. Geisler Prof. Dr. Geisler Detailinfos
Prof. Dr. Kreutz Prof. Dr. Kreutz Detailinfos
Prof. Dr. Brinkmann Prof. Dr. Brinkmann Detailinfos
Tina Heinrich Tina Heinrich
Stefan  Remmert Stefan Remmert Detailinfos
Karsten Focke Karsten Focke Detailinfos
Daniela Hüllen-Deutscher Daniela Hüllen-Deutscher Detailinfos
Juliane Pollheide Juliane Pollheide
Achim Baumgarth Achim Baumgarth Detailinfos
Philipp Kemper Philipp Kemper
Matthias Schubert Matthias Schubert Detailinfos
Jutta Schuhn Jutta Schuhn Detailinfos
Stefanie Rahn Stefanie Rahn Detailinfos
Dozenten des gesamten Fachbereichs
Wir beraten Sie gern!

IST-Bildungshotline:

0800 478 0800
(deutschlandweit kostenfrei)
Mail fitness@ist.de Info Informationen zum Team