Präventionstrainer Präventionstrainer

  • Als anerkannter Kursleiter für Prävention mit Krankenkassen abrechnen
  • Sie entscheiden: umfassende Ausbildung oder individuelle Weiterbildung in Teilbereichen
  • Berufsbegleitend und zahlreiche Lizenzen inklusive
  • Als anerkannter Kursleiter für Prävention mit Krankenkassen abrechnen
  • Sie entscheiden: umfassende Ausbildung oder individuelle Weiterbildung in Teilbereichen
  • Berufsbegleitend und zahlreiche Lizenzen inklusive

Ausbildung zum Fitnesstrainer

Alle Fakten auf einen Blick


Abschluss
Präventionstrainer/-in IST-Diplom

Studiendauer
24 Monate

Beginn
Oktober
ZFU
Zertifizierung
Staatlich geprüft und zugelassen durch die ZFU (geplant)

Mit oder ohne Vorqualifikation – werden Sie zum anerkannten Anbieter für Präventionskurse!

Ab Oktober 2020 können auch Fitnesstrainer und Quereinsteiger Präventionskurse im Handlungsfeld „Bewegung“ anbieten und mit den Krankenkassen abrechnen – wenn sie spezielle Kompetenzen nachweisen. Ab diesem Zeitpunkt müssen beispielsweise auch Ärzte, Sportwissenschaftler und Physiotherapeuten solche Kompetenzen vorweisen, um entsprechende Präventionsangebote zukünftig durchführen zu dürfen. Diese Kompetenzen können Sie berufsbegleitend mit der umfassenden Ausbildung zum Präventionstrainer erwerben. Ohne Vorkenntnisse absolvieren Sie die Präventionstrainer-Ausbildung komplett – damit verfügen Sie nach erfolgreichem Abschluss automatisch über alle erforderlichen Kompetenzen und können als anerkannter Kursleiter mit den Krankenkassen abrechnen. Mit Vorqualifikationen suchen Sie sich einfach die notwendige Ergänzung aus dem Lehrplan – und erhalten, je nach gewähltem Inhalt, zahlreiche branchenanerkannte Lizenzen on top.

Folgende Lizenzen sind im Gesamtkurs Präventionstrainer inklusive:

Die Lizenzen verteilen sich unterschiedlich auf die einzelnen Themenfelder der Ausbildung. Abhängig von den einzelnen Themenfeldern, die Sie für Ihre Anerkennung als Präventionstrainer benötigen, erhalten Sie unterschiedliche Lizenzen. Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem Lehrplan.

Inhalte der Weiterbildung

Der Präventionsleitfaden der gesetzlichen Krankenkassen ist bei der Ausbildung zum Präventionstrainer maßgebend. Unser Lehrgang orientiert sich eng an dieser Richtlinie. Alle dort geforderten Inhalte zur Anerkennung eines Präventionstrainers im Handlungsfeld „Bewegung“ finden sich in unserem Lehrplan wieder. Dieser umfasst 3 Kompetenzfelder mit verschiedenen Themenblöcken.

  • Fachpraktische Kompetenzen
  • Fachübergreifende Kompetenzen
  • Fachwissenschaftliche Kompetenzen

Wenn Sie in die Gesundheitsförderung einsteigen möchten, aber noch keinerlei Vorkenntnisse mitbringen, absolvieren Sie die Präventionstrainer-Ausbildung komplett und verfügen damit automatisch über alle erforderlichen Kompetenzen, inklusive aller im Lehrplan aufgeführten B- und A-Lizenzen.
Wenn Sie aber bereits Vorqualifikationen nachweisen können, suchen Sie sich einfach die notwendige inhaltliche Ergänzung aus dem Lehrplan – und erhalten, je nach gewählter Ergänzung, zahlreiche branchenanerkannte Lizenzen on top.

Präventionsprinzipien 1 und 2:
Im Handlungsfeld „Bewegungsgewohnheiten“ gibt es zum einen das sogenannte „Präventionsprinzip 1“ zur Reduzierung von Bewegungsmangel durch gesundheitssportliche Aktivität. Zum anderen das „Präventionsprinzip 2“ zur Vorbeugung und Reduzierung spezieller Risiken durch geeignete verhaltens- und gesundheitsorientierte Bewegungsprogramme. Wer Kurse nach dem Präventionsprinzip 1, zum Beispiel in Fitnessclubs, anbieten möchte, muss die geforderten Qualifikationen in allen drei Kompetenzfeldern nachweisen. Wer darüber hinaus im Tätigkeitsfeld des Präventionsprinzips 2 tätig werden möchte, muss zusätzlich eine Qualifikation im Modul „Pathologie“ nachweisen. Das gehört zum Feld der „Fachwissenschaftlichen Kompetenz“ und kann selbstverständlich auch separat gebucht werden.

Ausführliche Informationen zu der Ausbildung zum Präventionstrainer entnehmen Sie bitte dem Lehrplan Präventionstrainer. Bitte beachten Sie, dass die Preise sich auf die Einzelbuchung der Module beziehen. Der Gesamtpreis beträgt 5.496,- Euro / also 229,- Euro monatlich.

Abschluss und Anerkennung

Abschluss: IST-Diplom zum/zur Präventionstrainer/-in (IST)

Die Weiterbildung ist als staatlich zugelassener Fernunterricht geplant.

Ihr Weg zum anerkannten Kursleiter für Präventionskurse durch die ZPP:
Die Zentrale Prüfstelle Prävention (ZPP) von der Kooperationsgemeinschaft gesetzlicher Krankenkassen ist für die Zertifizierung von Präventionsangeboten nach § 20 SGB V zuständig. Sie prüft gemäß dem „Leitfaden Prävention“ Kurse und Anbieter einmal zentral, bundesweit und kostenfrei. Das Prüfergebnis wird von allen beteiligten Krankenkassen grundsätzlich anerkannt. Damit eröffnet sich Kursanbietern die Möglichkeit, ZPP-zertifizierte Kurse von den Krankenkassen bezuschussen zu lassen. Die individuelle Anerkennung des Einzelnen liegt dabei im Ermessen der ZPP.

Die Qualität unserer Bildungsangebote erkennen auch unsere Studierende und Absolventen an, so dass viele neue Teilnehmer auf Empfehlung zu uns kommen. Das belegen auch unabhängige Bewertungsportale. Das IST-Studieninstitut wurde z.B. auf fernstudiumcheck.de als „Top-Fernschule“ wiederholt unter die beliebtesten Bildungsanbieter gewählt.

Vermittlungsformen

Die Inhalte der Weiterbildung Präventionstrainer werden Ihnen vermittelt durch 18 Studienhefte und 16 Präsenzphasen.

Bei den Präsenzphasen dieser Weiterbildung stehen Ihnen verschiedene Seminartermine zur Wahl. Im Online-Campus können Sie sich bequem für den jeweils für Sie optimal passenden Termin anmelden.

Die Studienhefte können Sie in gebundener Form zugesandt bekommen oder direkt im IST-Online-Campus herunterladen. Bei dieser "online-gestützten" Variante erhalten Sie eine monatliche Ermäßigung von 5% auf die Studiengebühr.

Zusätzlich haben Sie mit unserer App immer und überall Zugriff auf Ihr Studium. Sie können sich in den Online-Campus einloggen, Termine und Nachrichten verwalten und sich mit unserer Quiz-Funktion auf Prüfungen vorbereiten. Außerdem werden Sie beim Lernen durch unser Web Based Training (WBT) unterstützt.

WBTApp

Zielgruppe der Weiterbildung

Alle, die Präventionskurse über die Krankenkasse abrechnen möchten und die dafür erforderlichen Qualifikationen benötigen.

Teilnahmevoraussetzungen

  • Schulabschluss
  • Mindestalter 18 Jahre

Dauer & Beginn

Die Ausbildung Präventionstrainer dauert 24 Monate und startet erstmals im Oktober 2020.

Und auch wenn Sie mehr Zeit brauchen oder eine Pause einlegen müssen: kein Problem. Nach Ablauf der regulären Weiterbildungsdauer sichern wir Ihnen einen kostenfreien 9-monatigen Betreuungszeitraum zu, in dem Sie weiter Zugriff auf Ihren Online-Campus haben und sich mit Fragen jederzeit bei uns melden können.

Kosten

Die Studiengebühren betragen:

Inkl. gedruckter Studienhefte:

  • 24 monatliche Raten à 229,00 €
  • gesamt: 5.496,00 €

Digitale Studienhefte:

  • 24 monatliche Raten à 217,00 €
  • gesamt: 5.208,00 €

Informieren Sie sich bitte auch über die Ermäßigungs- und Finanzierungsmöglichkeiten.

Die Preise für die Einzelbuchung der Module entnehmen Sie bitte dem Lehrplan Präventionstrainer.

Anmeldung

Kontaktdaten eintragen Eine Anmeldung ist aktuell noch nicht möglich. Wir informieren Sie gerne, sobald die Anmeldung freigegeben ist. Tragen Sie sich dazu bitte hier mit Ihren Kontaktdaten ein.

Wir beraten Sie gerne telefonisch unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 478 0800 oder per E-Mail an fitness@ist.de.

Weitere Informationen
Das sagt...
  • Prof. Dr. Katharina Eckert

    Prof. Dr. Katharina Eckert
    Sportwissenschaftlerin und Professorin an der IST-Hochschule für Management:

    Mehr lesen
    
Beraterteam Fitness
Wir beraten Sie gern!

IST-Bildungshotline:

0800 478 0800
(deutschlandweit kostenfrei)
Mail fitness@ist.de Info Informationen zum Team