Fachbereich wählen

14.12.2016

Annette Böhme hat die Weiterbildung "Wellness- und Spamanagement" erfolgreich absolviert.

Führungsfähigkeiten greifbar machen

Annette Böhme kann auf eine lange Liste erfolgreich absolvierter Ausbildungen zurückblicken: Sie ist Masseurin und medizinische Bademeisterin, Lymphdrainagetherapeutin sowie Kosmetikerin. Außerdem hat sie einige Weiterbildungen im Wellnessbereich absolviert - zuletzt die IST-Weiterbildung „Wellness- und Spamanagement“.

Nach Ausbildung, Berufstätigkeit, Familienzeit und verschiedenen Weiterbildungen, arbeitete die Braunschweigerin viele Jahre als Masseurin und Wellnesstherapeutin.

Als die neue Sauna- und Wellnessanlage in der Wasserwelt Braunschweig aufgebaut werden sollte, war Annette Böhme noch vor der Eröffnung mit dabei: Als Abteilungsleiterin der neuen Anlage übernahm sie konzeptionelle Aufgaben, stellte ihre eigenen Mitarbeiter ein und schulte sie. Betriebseröffnung war dann im Jahr 2014.

„Um meine praktischen Fähigkeiten als Führungskraft auch auf dem Papier greifbar zu machen, habe ich mich für die Weiterbildung ‚Wellness- und Spamanagement‘ des IST entschieden“, erläutert die Braunschweigerin. „Verständnis der betriebswirtschaftlichen Zusammenhänge und unternehmerisches Denken sind für mich als Führungskraft sehr wichtig. Mit dem hier erworbenen Wissen festige ich meine Position und eröffne mir darüber hinaus neue Möglichkeiten.“

 

Wie sieht denn der Alltag einer Leiterin einer Sauna- und Wellnessabteilung aus, wollen wir von der engagierten Fachfrau wissen. „Mein Tag beginnt mit einem Rundgang durch die Anlage. Hier führe ich Gespräche mit der Frühschicht der Saunameister, melde Mängel an den technischen Leiter, halte Rücksprache mit dem Badleiter. Da wir ein städtischer Betrieb sind, gibt es viele Verwaltungsarbeiten zu erledigen. Dienstpläne und andere Dokumentationen müssen erstellt werden“, erläutert Annette Böhme. „Wenn dann die ersten Gäste eintreffen, kümmere ich mich darum, ihnen die Anlage zu zeigen, sie über unsere Anwendungsmöglichkeiten zu informieren, Termine zu vereinbaren und selbst auch Anwendungen durchzuführen.“

 

Böhme genießt besonders an ihrem Job, dass sie nicht nur verwaltende und kaufmännische Tätigkeiten am Schreibtisch abzuarbeiten hat. Ihr liegen die Gäste am Herzen und so genießt sie es sehr, Beratungsgespräche selbst zu führen. „Unsere Gäste sind erfreut über kompetente Beratung, besonders wenn es um den Bereich Medical-Wellness oder Beauty geht“, strahlt sie. „Das Highlight meiner Arbeit ist aber die Organisation der jährlichen Halloween-Sauna. Es ist einfach toll, mit Kostümen und Musik die Gäste auf eine inszenierte Reise durch einen Showaufguss mitzunehmen.“

 

Die Hobby-Fotografin und –Schriftstellerin ist aber noch lange nicht am Ende ihrer beruflichen Reise. Nach gerade erfolgreich bestandener Abschlussprüfung gönnt sie sich erstmal eine Verschnaufpause, bevor sie die Vertiefung ihrer Englischkenntnisse in Angriff nehmen wird. Und dann wird sie sich neue Herausforderungen suchen.

 

Für ihre Ziele wünschen wir Annette Böhme viel Glück und Erfolg!


Weitere Informationen zur Weiterbildung finden Sie unter „Wellness- und Spamanagement“.