10.09.2018

IST-Absolvent ist Asics Training Star 2018 – wir gratulieren!

Noch keine 30 Jahre alt kann Marco Colella, Personal Trainer und Inhaber eines eigenen Fitnessunternehmens, bereits auf einen beeindruckenden Berufsweg zurückblicken. Jetzt gewann der ehemalige Auszubildende des IST die Fitness-Challenge „Asics Trainingslager 2018“ des Magazins Men’s Health und ist „Training Star“ des Jahres 2018 geworden.

Bereits bevor Colella sich für eine berufliche Laufbahn im Fitnessbereich entschied, war er sportbegeistert und spielte Fußball, bis er sich eine Knieverletzung zuzog. Im Rahmen der Regeneration und Erholung von dieser Verletzung begann Colella mit dem Krafttraining. Im Laufe dieser Zeit fasste er irgendwann den Entschluss, das Training nicht nur als Hobby zu betreiben, sondern es zu seinem Beruf zu machen.

Auf der Suche nach Ausbildungsmöglichkeiten entschied er sich schließlich für die betriebliche Ausbildung zum „Sport- und Gesundheitstrainer“ am IST-Studieninstitut. Die freie Zeiteinteilung, die die IST-Ausbildung ihm bot, machte es Colella möglich, sein Lernpensum trotz des täglichen Pendelns zwischen Ausbildungsort Köln und seinem Wohnort Remscheid erfolgreich zu absolvieren.

Training Star 2018 Marco CollelaDas Ziel, sich selbstständig zu machen, hatte Colella bereits zu Beginn seiner Ausbildung ins Auge gefasst und legte mit der Umsetzung dieses Plans auch direkt im Anschluss los.

Die erste große Hürde zum Start in die Selbstständigkeit war zunächst, dass Collela kein Startkapitel zur Verfügung stand, um in Werbung oder gar in ein eigenes Studio zu investieren. Also bot der junge Mann zunächst viele Kurse in verschiedenen Studios an. Zum einen wollte er sich dadurch einen gewissen Bekanntheitsgrad erarbeiten und Kontakte knüpfen. Zum anderen war es ihm vor allem wichtig, die Arbeitsweisen verschiedener Personal Trainer kennen zu lernen. Währenddessen absolvierte er weitere Fortbildungen und Probetrainings.

Auch jetzt noch macht der Personal Trainer mindestens zwei Fortbildungen pro Jahr, um immer auf dem neuesten Stand zu bleiben und sein Unternehmen „Boost the Beast“ weiter voran zu treiben.

Marco Colella Training Star 2018Heute sind alle Mühen der etwas schwierigen Existenzgründung vergessen. Als selbstständiger und erfolgreicher Personal Trainer hat Marco Colella mit verschiedenen Kunden zu tun. Vom Leistungssportler über Hobby-Sportler bis hin zu Patienten, die nach einer Reha oder aufgrund von Schmerzen mit dem Training beginnen, ist alles dabei.

Neben der Arbeit als Personal Trainer und der Leitung seines eigenen Fitnessunternehmens bietet er auch das Groupfitness-Training KAmiBO an, allerdings nur noch auf Fitness-Events und auf spezielle Anfrage. Von dieser Trainingsart ist Colella nicht nur selbst ein großer Fan, es ermöglichte ihm außerdem, quer durch Europa zu reisen, verschiedene Länder kennenzulernen und KAmiBO auf exklusiven Veranstaltungen vorzutragen.

Zudem unterstützt der Personal Trainer die Fußballschule „Be one sport“ als Athletiktrainer. Er ist zuständig für die „Performance“, also die Leistungsoptimierung oder – wie er es selbst nennt – das „Feintuning“.

Marco Collela ist also gut ausgelastet und die soeben erhaltene Auszeichnung des Magazins Men´s Health ist für ihn eine Bestätigung für sein Engagement. „Die Leser des Magazins haben mich ins Finale gewählt, das ich dann für mich entscheiden konnte“, erklärt Colella. „Diese Zustimmung und Anerkennung macht mich stolz und sagt mir, dass ich bisher alles richtiggemacht habe.“

Zukünftig will sich der neue „Training Star 2018“ verstärkt darum kümmern, sein Unternehmen „boost the beast“ nach vorne zu bringen und wir wünschen ihm dazu alles Gute!

Alle Informationen zu betrieblichen Ausbildung finden Sie hier.

Fotos: Stephan Wieser