Fachbereich wählen

17.01.2019

Stefanie Lämmerhirt und Andreas Lerch haben ihr Glück auf hoher See gefunden.

Glück auf dem Traumschiff

Stefanie Lämmerhirt ist Bühnendarstellerin. Andreas Lerch Sportwissenschaftler. Beide sind per Zufall zu einem Job auf hoher See gekommen. Beide haben an Bord außergewöhnliche Karrieren gemacht. Und ihr persönliches Glück haben sie auch gefunden. Seit neun Jahren sind Lämmerhirt und Lerch ein Paar.

Stefanie LämmerhirtManchmal sind die Wege, die man im Leben geht, krumm und kurvenreich. Dafür eröffnen sich hinter jeder Biegung überraschende Perspektiven und neue Herausforderungen. Stefanie Lämmerhirt und Andreas Lerch, beides Teilnehmer der IST-Weiterbildung „Hotelbetriebswirt“, können keine „Karriere von der Stange“ vorweisen. Beide haben, unabhängig voneinander, bis heute einen spannenden, ja fast unübersichtlichen Berufsweg hinter sich gebracht, der aber umso außergewöhnlicher und bewundernswerter ist. Und außerdem von Erfolg gekrönt wurde.

Stefanie Lämmerhirt war erfolgreiche Bühnendarstellerin. Hat aber den Brettern, die die Welt bedeuten, den Rücken gekehrt, um sich auf hoher See zu verwirklichen. Dort hat sie es bis zur erfolgreichen Kreuzfahrtdirektorin geschafft. Wie sich ihr Weg dorthin gestaltet und welche Zwischenstationen sie eingelegt hat, verrät sie uns im Interview.

Ihr Lebensgefährte und Kollege, Andrea Lerch, ist Sportwissenschaftler und auf dem Weg zum General Manager eines Hotels in Österreich. Auch seine Laufbahn war bisher kurvenreich, aber nie langweilig. Welche Voraussetzungen jemand mitbringen muss, um die Karriereleiter so schnell hinaufzuklettern wie er, erläutert auch er im Interview.

Der absolute Wille, Talent, Leidenschaft und Fachwissen bilden den Mix, der solche Karrieren ermöglicht. Den Willen, das Talent und die Leidenschaft bringen unsere Teilnehmer mit. Das nötige Fachwissen erhalten sie in unseren Weiterbildungen.

Wer sich über die Weiterbildung „Hotelbetriebswirt“ informieren möchte, findet alle relevanten Details hier.