08.12.2020

Im Januar Fitness-Karriere starten.

Mit guten Vorsätzen ins neue Jahr – im Januar Fitness-Karriere starten

Wer sein Hobby zum Beruf machen will, kann jetzt durchstarten. Sowohl die „Fitnesstrainer B-Lizenz“ als auch das IST-Diplom „Sport- und Fitnesstraining“ gehen im Januar 2021 in die nächste Runde.

Auch, wer den Einstieg bereits geschafft hat, kann den nächsten Schritt machen. Die Weiterbildung zur A-Lizenz „Functional Trainer“ beginnt ebenfalls direkt mit dem neuen Jahr.

Fitnesstrainer B-Lizenz
Die sechsmonatige Weiterbildung zum Fitnesstrainer ist die Einstiegsqualifikation in der Fitnessbranche. Mit der B-Lizenz können Absolventen in qualitätsorientierten Studios und Clubs arbeiten. Die qualitativ hochwertige und branchenanerkannte Lizenz ist die Basisausbildung für die Arbeit auf der Trainingsfläche.

Sport- und Fitnesstraining
Noch einen Schritt weiter gehen Interessierte mit der Weiterbildung zum „Sport- und Fitnesstrainer“. Während 13 Monaten erlernen sie berufsbegleitend alles, was sie zur kompetenten Betreuung von Kunden wissen müssen. Die hochwertige und umfassende Ausbildung beinhaltet neben den B-Lizenzen „Fitnesstrainer“ und „Sporternährung“ auch noch die A-Lizenzen „Medizinisches Fitnesstraining“ und „PersonalTrainer“ sowie das Zertifikat „Supplement-Berater“.

Functional Trainer
Bereits ausgebildete Fitness- oder Gymnastiklehrer sowie Diplom-Sportlehrer und -Wissenschaftler können mit der Weiterbildung zum „Functional Trainer“ ihr Portfolio ausbauen. In lediglich zwei Monaten erwerben sie wichtiges Hintergrundwissen und eröffnen sich vielseitige Einsatzgebiete im Personal Training, Leistungssport oder auch Rehabilitationssport.