Fachbereich wählen

12.03.2020

IST-Absolventin Franzisca Klotz als "Spa-Managerin des Jahres" nominiert.

Erfolgreiche IST-Absolventin als „Spa-Managerin des Jahres“ nominiert

Die IST-Absolventin Franzisca Klotz ist seit 17 Jahren erfolgreiche Spa-Managerin in der Toskanaworld im thüringischen Bad Sulza. Nun ist sie unter die Top-Ten der Nominierten als „Spa-Manager des Jahres“ gewählt worden.

Franzisca Klotz‘ erste berufliche Leidenschaft galt dem Zeichnen und sie absolvierte eine Ausbildung zur technischen Zeichnerin in der Fachrichtung Maschinenbau. Aber als der Computer Einzug ins Zeichenbüro hielt, die Tätigkeit für die junge Frau immer eintöniger wurde, beschloss sie, beruflich etwas Neues zu wagen.


Per Zufall erhielt sie die Möglichkeit, die Ausbildung zur staatlich geprüften Kosmetikerin zu absolvieren. Klotz aber hatte das Klischee der „schminkenden Kosmetikerin“ im Kopf und musste die damit einhergehende Skepsis überwinden. „Ich war dann von der Vielseitigkeit des Berufes überrascht“, erinnert sich die heute 47-Jährige. „Das Berufsbild war nicht so einseitig, wie ich anfänglich befürchtet hatte, sondern unter anderem um auch Dermatologie, Anatomie und Massagen.“


Sie absolvierte im Wellnesspark der Toskana-Therme ein Praktikum und war schnell davon überzeugt, ein für sie spannendes Feld mit persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten entdeckt zu haben. Im Laufe der Jahre sattelte sie noch verschiedene praktische Weiterbildungen, wie beispielsweise Fußdruckpunkt-, Klang- und Tai Chi-Massage auf, um ein breites Spektrum an Anwendungen anbieten zu können. Auch im administrativen Bereich, beispielsweise in der Personalführung, bildete sich Klotz weiter.


2010 dann entschied sich die begeisterte Tango Argentino-Tänzerin für die IST-Weiterbildung „Wellness- und Spamanagement“.


„In meinem Unternehmen übernahm ich bereits nach kurzer Einarbeitungszeit eine Teamleiterposition, 2007 dann die stellvertretende Leitung des Wellnessparks. Im Jahr 2008 schon bekam ich als SPA-Managerin die Leitung sowie die Verantwortung über unsere weiteren Wellnessparks an den Standorten Bad Schandau in Sachsen und 2010 zusätzlich in Bad Orb in Hessen übertragen“, erläutert Klotz ihre Entscheidung von damals. „Deshalb war es mir wichtig, auf fundierte Kenntnisse zurückgreifen zu können und detaillierteres Handlungswissen zur Verfügung zu haben. 2016 folgte die Eröffnung unseres 5*Hotels mit großem Wellnesspark in Bad Schandau. Und auch hier konnte ich Kenntnisse aus meiner Weiterbildung zum Beispiel bei der Markt- und Zielgruppenanalyse nutzen.“


Klotz liebt ihren Beruf, denn er gibt ihr die Möglichkeit, sowohl praktisch als auch administrativ zu arbeiten. „Einen großen Teil meiner Arbeitszeit verbringe ich mit organisatorischen Aufgaben, wie dem Entwickeln neuer Angebote, dem Qualitäts-und Produktmanagement, der Personalführung und -entwicklung. Impulsgebend ist für mich hierfür der Austausch im ‚SPA Manager Circle‘, der Besuch von Messen und Networking-Events, wie z.B. das ‚SPA Camp‘“, schildert die Powerfrau. „Wichtig ist mir nach wie vor, auch immer noch Anwendungen am Gast durchzuführen. Hierbei kann ich selbst entspannen, aber auch mein Bewusstsein für die Anforderungen an Wellnessanwendungen erhalten und weiterentwickeln.“


Allen, die im Spa-Management tätig werden wollen, sei es in der Team- oder Rezeptionsleitung, empfiehlt Klotz die Weiterbildung. „Wer Zusammenhänge besser verstehen, Mechanismen durchschauen und sicherer mit Zahlen, Daten und Fakten hantieren möchte, bekommt hier gutes werkzeug an die Hand“, fasst die Spa-Managerin zusammen. „Gut gefiel mir der Mix aus umfangreicher Theorie und Präsenzphasen mit Dozenten aus der Praxis.“


Darüber hinaus legt Klotz Wert darauf, dass Spa-Manager ihren Blick weiten und einfach mal über den Tellerrand schauen sollten. „Wir kommen im Spa unseren Kunden sehr nahe und können, wenn wir ohne Tunnelblick unterwegs sind, den Menschen Impulse für ein ganzheitliches und nachhaltiges Wohlbefinden geben.“


Anfang des Jahres wurde Franzisca Klotz nun für den Titel „Spa-Managerin des Jahres“ nominiert und hat es unter die Top-Ten geschafft. Auf der Messe Beauty, die in den September verschoben wurde, wird nun der begehrte Award vergeben.


Wir drücken Franzisca Klotz die Daumen!


Wer mehr über die Weiterbildung „Wellness- und Spamanagement“ erfahren möchte, erhält alle Informationen hier.