Sport- und Fitnessbetriebswirt/ Junior Golfmanager Sport- und Fitnessbetriebswirt/ Junior Golfmanager

Hole in one –
die maßgeschneiderte Ausbildung für Golfanlagen!

Hole in one –
die maßgeschneiderte Ausbildung für Golfanlagen!

Abschluss

Zertifikate
  • Sport- und Fitnessbetriebswirt/in (IST)
  • Junior Golfmanager/-in (IST)

Inklusive:

Ebenfalls enthalten ist die Vorbereitung zur Prüfung zum/zur Sport- und Fitnesskaufmann/-frau (IHK). Die Zulassung zur Prüfung liegt im Ermessen der zuständigen IHK.

Einführung und Ziel

Seit über fünf Jahren können Golfanlagen für die Ausbildung ihres kaufmännischen Nachwuchses unser optimal auf die Besonderheiten eines Golfbetriebs zugeschnittenes Ausbildungskonzept nutzen. Das IST-Studieninstitut hat diese in Deutschland einmalige betriebliche Ausbildung konzipiert, die sowohl kaufmännisches Wissen als auch golfspezifisches Know-how vermittelt. Dabei erwerben die Auszubildenden in 36 Monaten die IST-Diplome zum Junior Golfmanager und zum Sport- und Fitnessbetriebswirt.

Bei dieser Ausbildung wird auf die terminlichen Besonderheiten der Golfbranche geachtet. Die Teilnehmer arbeiten während ihrer Ausbildung Vollzeit auf einer Golfanlage. Das theoretische Wissen wird durch Studienhefte vermittelt, die zeitlich und örtlich weitgehend flexibel bearbeitet werden können. Hauptsächlich in der Nebensaison von Oktober bis März finden monatlich zwei- bis dreitägige Präsenzphasen statt.

Ausbildungsinhalte

In 36 Monaten erwerben die Auszubildenden die IST-Diplome zum Sport- und Fitnessbetriebswirt (IST) und Junior Golfmanager (IST) . Darüber hinaus werden sie auf die externe Prüfung zum Sport- und Fitnesskaufmann (IHK) vorbereitet. Die Zulassung zur Prüfung liegt im Ermessen der zuständigen IHK.

Darüber hinaus erhalten die Auszubildenden das branchenanerkannte IST-Diplom Golfbetriebsmanagement sowie die IST-Zertifikate Golfsekretär und Golf-Fitnesscoach. Ergänzt wird die Ausbildung durch einen Greenkeeping-Einführungskurs.

Inhaltliche Schwerpunkte der Ausbildung sind:

  • Betriebswirtschaftslehre
  • Kundenmanagement
  • Mitgliederorganisation
  • Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
  • Rechnungswesen
  • Turnierorganisation
  • Planung und Finanzierung von Golfanlagen
  • Eventmanagement im Golfbereich
  • Kraft-, Ausdauer- und präventives Training für Golfer

Zusätzlich: Nach zwei Jahren Berufserfahrung erfüllen die Teilnehmer außerdem die Voraussetzungen, um an der Hochschulweiterbildung "Senior Golfmanagement (FH)" teilzunehmen.

Die genauen Inhalte der Ausbildung entnehmen Sie bitte dem Lehrplan Sport- und Fitnessbetriebswirt/ Junior Golfmanager.

Lehrplan

MonatLehreinheit
1 SH: Sales- und Servicemanagement
1 SH: Kundenmanagement im Golfsekretariat

Betreuung von Mitgliedern und Gästen -  Konfliktmanagement - Kundenklientel im Golfsport - Repräsentation und Außendarstellung einer Golfanlage

1 P: Kundenorientierung I
2 SH: Management des Spielbetriebs

Vorgabensystem - Grundlagen der Golfregularien - Erstellung eines Jahresspielplans - Startzeitenorganisation - Spielbetrieb und Platzpflegearbeiten

2 Online-Vorlesung: Tipps und Tools zur Prüfungsvorbereitung
3 SH: Turnierorganisation

Spiel- und Wettspielhandbuch - Turnierorganisation - Wettspielkalender - Wettspielbezogene Golfregularien - Zusammenarbeit mit Agenturen

3 SH: Marketing und Öffentlichkeitsarbeit im Golf

Ziele und Instrumente des Marketings und der Öffentlichkeitsarbeit - Marketing-Mix - Planung und Umsetzung von Marketingkonzepten - Werbemaßnahmen

4 SH: Grundlagen des Sponsorings

Grundlagen der Sposoringkonzeption - Sponsorenakquise - Sponsorenbetreuung - Sponsoringmöglichkeiten auf Golfanlagen - Sponsorenturniere

5 Online-Vorlesung: Betriebswirtschaftslehre I
5 SH: Betriebswirtschaftslehre I

Ziele der BWL - Dienstleistungsbesonderheiten - Planung und Entscheidung

5 P: Büroorganisation und golfspezifische Software
6 Online-Vorlesung: Betriebswirtschaftslehre II
6 SH: Betriebswirtschaftslehre II

Finanzierung - Steuern -Rechnungswesen

6 SH: Unternehmensführung

Strategische Planung - Unternehmensziele - Organisation

7 P: Kundenorientierung II + Übungsklausur "Sales- und Servicemanagement"
8 SH: Tourismus und Golf

Ökonomische und ökologische Faktoren im Tourismus - Angebots- und Nachfragestrukturen

9 Online-Vorlesung: Personalmanagement
9 SH: Personalmanagement

Erfolgreiche Personalführung - Personalverwaltung und Controlling

10 Online-Vorlesung: Marketing
10 SH: Marketing

Ziele und Instrumente des Marketings - Marketingkonzeption - Strategisches Marketing - Marketing-Mix

11 SH: Sponsoring für Golfanlagen

Entwicklung von Sponsoringkonzepten - Sponsorenakquise - Umsetzung von Sponsoringmaßnahmen - Erfolgskontrolle

12 SH: Qualitäts- und Kundenmanagement

Prozesse, Instrumente, und Techniken des Qualitätsmanagements - Kundengewinnung und -bindung

13 SH: Projektmanagement

Projektplanung, -durchführung und -nachbereitung - Managementtechniken

13 SH: Eventmanagement im Golfbereich

Praxis der Eventorganisation - Planung und Umsetzung von Veranstaltungen - Rechtliche Rahmenbedingungen - Genehmigungen

14 SH: Bau und Pflege einer Golfanlage

Konstruktion von Grüns und Abschlägen - Gräserarten - Pflegemaßnahmen

14 SH: Vereinsmanagement

Vereinsführung - Vereinsfinanzierung - Vereinsmarketing

14 P: Wirtschaftlichkeit von Golfanlagen
15 SH: Spiel- und Wettspielbetrieb

Planung und Organisation des Spielbetriebs - Jahresspielplan/Turnierplan - Organisation/Durchführung von Turnieren - Golfverbandswesen

16 SH: Mitglieder- und Kundenorganisation

Mitglieder- und Kundenorientierung im Dienstleistungsunternehmen, Information
und Kommunikation, Konflikt- und Beschwerdemanagement,
Mitglieder- und Kundenorganisation in Fitness-Studios und Sportvereinen

16 SH: Wirtschaftsbereiche in Golfanlagen

Bestimmungsfaktoren für den wirtschaftlichen Erfolg - Profitcenter/Geschäftsbereiche in Golfanlagen

17 SH: Hotellerie- und Gastronomiemanagement

Betriebsarten in der Hotellerie und Gastronomie - Hotellerie- und Gastronomiemarketing

18 P: Planung und Finanzierung von Golfanlagen
18 SH: Rechtliche Rahmenbedingungen

Einführung in die deutsche Rechtsordnung, Grundlagen des Privatrechts, Grundlagen des Handelsrechts, Grundlagen des Gesellschaftsrechts, Grundlagen Wettbewerbsrecht/gewerblicher Rechtsschutz, Grundlagen des Arbeitsrechts – Grundlagen des Zivilprozessrechts – Umwelt- und Nachbarschutz

19 SH: Wirtschafts- und Sozialkunde

Wirtschaftliche Zusammenhänge, Grundbegriffe der Volkswirtschaftslehre, Volkswirtschaftlicher Produktionsprozess, Volkswirtschaftliches Rechnungswesen (Makroökonomische Theorie), Markt und Preisbildung (Mikroökonomische Theorie) – Geld und Währung – Konjunktur und Wirtschaftspolitik – Der Ausbildungsbetrieb

20 SH: Dienstleistung und Qualitätsmanagement

Wirtschaftliche Zusammenhänge, Dienstleistungen im Rahmen der Geschäfts- und Leistungsprozesse, Prozess des Qualitätsmanagements (QM), Instrumente und Techniken des Qualitätsmanagements

21 SH: Grundlagen Arbeits- und Ausbildungsrecht

Rechtliche Grundbegriffe,-Rechts- und Geschäftsfähigkeit, Rechtssubjekte und Rechtsobjekte, Willenserklärungen, Vertragsarten, Gesellschaftsrecht und Unternehmensformen, Kaufmanneigenschaft, Vereinsrecht 

22 SH: Beschaffung

Grundlagen der Beschaffung, Beschaffungsprozess, Kaufvertrag, Lagerhaltung, Textverarbeitung nach DIN 5008

23 SH: Finanzierung und Investition

Finanzierung (Management der Mittelbeschaffung), Investitionsplanung und Investitionsrechnung, Spezielle Finanzplanungen in Sport- und Fitnessunternehmen

23 P: Einführungskurs Greenkeeping
24 SH: Rechnungswesen

Kaufmännische Steuerung und Kontrolle, Überblick über das betriebliche Rechnungswesen, Buchführung, Gewinn- und Verlustrechnung, Kosten und Leistungsrechnung, Controlling

24 P: Betriebliche und Wirtschaftliche Grundfunktionen + Übungsklausur

Grundlagen der Budgetierung - Beitrags- und Gebührenentwicklung - Marketing von Golfanlagen

25 SH: Grundlagen der Anatomie

Knochen, Gelenke, Muskulatur, Sehnen - Funktion der wichtigsten Muskeln und Muskelgruppen

25 E-Learning: Anatomie Teil 1
25 E-Learning: Anatomie Teil 2
25 E-Learning: Anatomie Teil 3
25 Online-Vorlesung: Videos Anatomie
25 P: Recht + Übungsklausur
26 SH: Grundlagen der Physiologie

Herz-Kreislauf-System - Atmung - Nervensystem - Energiestoffwechsel - Immunsystem

26 E-Learning: Physiologie
26 SH: Trainings- und Bewegungslehre im Golfsport

Motorische Fähigkeiten im Golf - Biomechanische Gesetzmäßigkeiten - Golfschwunganalyse

26 P: Kaufmännisches Rechnen, Finanzierung und Investition + Übungsklausur
27 SH: Trainings- und Bewegungslehre

 Bewegungsanalysen, Bewegungssteuerung, Biologische Vorgänge beim sportlichen Training, Belastung und Energiegewinnung, Anpassung, Erholung, Trainingssteuerung, Trainingsprinzipien, Sportmotorische Fähigkeiten

27 E-Learning: Trainings- und Bewegungslehre
27 P: Gerätetraining
28 SH: Informationsmanagement - EDV

Hardwareausstattung von Computersystemen, Kategorien von Software, Praktische Besonderheiten des EDV-Einsatzes, Vernetzte Arbeitswelt (Kommunikationsnetze) – Datenmanagement

28 P: Buchführung + Übungsklausur
28 P: Kraft-, Ausdauer- und präventives Training für Golfer
29 SH: Mentaltraining für Golfer

Konzentrations- und Beruhigungstrategien - Mentale-emotionale Barrieren - Fokussierungswerkzeuge

29 P: Diagnostik und Fitnesstraining
29 E-Learning: Diagnostik
29 P: Golfbetriebsmanagement in der Praxis
30 P: Mentaltraining für Golfer in der Praxis
30 P: Trainingsplanerstellung
31 SH: Grundlagen des Marketing
32 SH: Sportwirtschaft

Sport und Volkswirtschaft, Aufgaben und Strukturen des Sport- und Fitnessbereichs, Professionalisierung und Kommerzialisierung im Sport, Sport und Umwelt, Sport und Gesundheit, Rechtsfragen, Leistungsangebote im Sport

33 P: Marketing und Qualitätsmanagement + Übungsklausur und Prüfungsvorbereitung I Sport- und Fitnesskaufmann/-frau (IHK)
34 SH: Sportveranstaltungen

Die Praxis der Eventorganisation, Analysephase, Konzeptionsphase, Vorbereitungsphase, Realisationsphase, Nachbereitungsphase, Rechtlicher Rahmen der Sportevents, Haftung und Versicherungen

35 SH: Sportanlagenbetriebslehre

Praktische Führungsinstrumente für Sportanlagen, Führungskonzepte, Bereichsmanagement, Controlling

36 P: Prüfungsvorbereitung II Sport- und Fitnesskauffrau/mann und Sport- und Fitnessbetriebswirt/in


SH = Studienheft, P = Präsenzphase

Ausbildungsform

Bei der Form der Wissensvermittlung wird auf die terminlichen Besonderheiten der Golfbranche geachtet. Die Teilnehmer arbeiten während ihrer Ausbildung Vollzeit auf einer Golfanlage.

Das theoretische Wissen wird durch Studienhefte vermittelt, die zeitlich und örtlich weitgehend flexibel bearbeitet werden können. Hauptsächlich in der Nebensaison von Oktober bis März finden monatlich zwei- bis dreitägige Präsenzphasen statt.

AppZusätzlich haben Sie mit unserer App immer und überall Zugriff auf Ihr Studium. Sie können sich in den Online-Campus einloggen, Termine und Nachrichten verwalten und sich mit unserer Quiz-Funktion auf Prüfungen vorbereiten.

Zielgruppe

Personen, die mit einer betrieblichen Ausbildung das Rüstzeug für eine umfassende Tätigkeit auf einer Golfanlage erwerben möchten.

 

Teilnahmevoraussetzungen

  • Schulabschluss
  • Mindestalter 18 Jahre

Dauer & Beginn

Die Ausbildung zum Sport- und Fitnessbetriebswirt (IST)/ Junior Golfmanager (IST) dauert 36 Monate und startet im Oktober.

Ausbildungsort

Die Ausbildung zum Sport- und Fitnessbetriebswirt (IST)/ Junior Golfmanager (IST) kann bundesweit absolviert werden. Die Seminare finden im Großraum Düsseldorf sowie zweimalig in St. Leon-Rot statt.

Ausbildungsgebühr und Ausbildungsgehalt

Die Ausbildungsgebühr beträgt monatlich 325,- Euro und wird vom Ausbildungsbetrieb getragen. Der/die Auszubildende erhält vom Ausbildungsbetrieb ein Ausbildungsgehalt nach Vereinbarung.

Vorteile für den Arbeitgeber und die Auszubildenden

Die Vorteile für die Arbeitgeber:

  • Hohe Präsenzzeiten der Auszubildenden im Betrieb
  • Ausbildungsinhalte und Seminarzeiten sind auf die speziellen Belange einer Golfanlage zugeschnitten
  • Das so gewonnene Fachpersonal kann als Allroundkraft im eigenen Betrieb eingesetzt werden
  • Intensive Ausbildungsbetreuung durch das IST

Die Vorteile für die Auszubildenden:

  • Hoher Praxisanteil auf einer Golfanlage
  • Zeitlich flexible theoretische Schulung in Form von Seminaren und ergänzenden Studienheften
  • Intensive Ausbildungsbetreuung durch das IST
  • Erwerb branchenanerkannter Diplome und Zertifikate
  • Kein Abitur erforderlich

Ansprechpartner / Bewerbung

Online-Bewerbung Sie sind noch auf der Suche nach einem passenden Ausbildungsbetrieb?

Dann registrieren Sie sich auf der IST-Jobbörse "Joborama" als „Bewerber IST-Studium/IST-Ausbildung“ und laden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen hoch. Ihr Profil können Sie für unsere Ausbildungspartner freischalten und so eine passende Stelle finden. Jetzt registrieren!

Wenn Sie bereits einen passenden Ausbildungsbetrieb haben, wenden Sie sich bitte an sport@ist.de.

Bewerbung

Sie suchen noch einen passenden Ausbildungsbetrieb? Dann registrieren Sie sich bitte bei Joborama.de.

Das sagt...

  • Florian Kohlhuber

    Florian Kohlhuber
    Geschäftsführer Golf-Club Feldafing e.V.

    Mehr lesen
    

Dozenten

Fabian Bünker

Fabian Bünker

Detailinfos
Beraterteam Sport

Wir beraten Sie gern!

IST-Bildungshotline:

0800 478 0800
(deutschlandweit kostenfrei)

Mail sport@ist.de Info Informationen zum Team