03.05.2022

Für innovatives und systematisches BGM ausgezeichnet

Eine Arzthelferin und Heilpraktikerin für Psychotherapie, ein promovierter Wirtschaftsingenieur und ein Fachmann für Arbeitssicherheit haben gemeinsam Herausragendes geleistet. Dafür sind sie von der AOK Bayern ausgezeichnet worden.

Die drei betrieblichen Gesundheitsmanager (BGM) des Unternehmens Glen Dimplex Deutschland in Kulmbach, einem weltweit führenden Hersteller von Elektroheizungen und Kühlsystemen, kommen aus unterschiedlichen Berufen und arbeiten dennoch gemeinsam am selben Ziel – und das überaus erfolgreich.

Helga KnopfAls eingespieltes BGM-Gespann haben Helga Knopf, Dr. Benjamin Dörr und Christoph Zimmermann ein systematisches und innovatives betriebliches Gesundheitsmanagement in ihrem Unternehmen installieren können, dass auch der kritischen Überprüfung durch die Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen GmbH (DQS) standgehalten hat und am Ende erfolgreich zertifiziert wurde. Die Gold-Auszeichnung der AOK Bayern ist das „Sahnehäubchen“ am Ende eines langen, anspruchsvollen, aber auch erfolgreichen Weges:

Benjamin DörrNeben ihrer psychotherapeutischen Heilpraxis hatte Helga Knopf ein zweites Standbein als Arzthelferin bei Glen Dimplex in der Betriebsmedizin. Irgendwann fragte sie der damalige Personalchef, ob sie sich nicht vorstellen könne, auch psychologische Beratungen im Unternehmen anzubieten. Sie konnte es sich vorstellen und wurde im Laufe der Zeit erste Anlaufstation für Gesundheitsfragen. 2017 wurde sie folgerichtig zur BGM-Beauftragen berufen.

Ihr Kollege Dr. Benjamin Dörr ist eigentlich Wirtschaftsingenieur mit dem Schwerpunkt Maschinenbau, hat aber schon früh seinen Spaß am Personalmanagement entdeckt und entschied, sich auf diesen Bereich zu konzentrieren. Während seiner Promotion näherte er sich dem Thema Gesundheit an, übernahm bereits erste eigene Gesundheitsprojekte und ist seit 2016 bei Glen Dimplex als HR Business Partner und im betrieblichen Gesundheitsmanagement tätig.

Trotz ihrer bereits mehrjährigen Erfahrung im BGM entschieden sich sowohl Knopf als auch Dörr für die IST-Weiterbildung „Betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK)“, um ein umfassend strukturiertes Bild über BGM zu erhalten. Christoph Zimmermann

Danach holten die beiden Christoph Zimmermann als Fachkraft für Arbeitssicherheit ins Team, weil ihnen klar wurde, dass BGM auch die Arbeitssicherheit umfasst. Eine gute Entscheidung. Denn zu dritt haben Sie das BGM in ihrem Unternehmen erfolgreich vorangetrieben und wurden schließlich für ihr Engagement mit dem Goldzertifikat „Gesundes Unternehmen“ der AOK Bayern belohnt.

Wir gratulieren unseren Absolventen herzlich zu ihrer Auszeichnung und wünschen weiterhin viel Erfolg!

Wir haben sowohl mit Helga Knopf als auch Benjamin Dörr ausführlich über ihren Werdegang ins BGM und persönliche Erfolge gesprochen. Wenn Sie ihre Geschichten lesen möchten, finden Sie das Interview mit Helga Knopf hier und mit Benjamin Dörr hier.